• IT-Karriere:
  • Services:

Anzeige: Microsoft-365-Einsatz in Firmen absichern

Die Cloud-Umgebung von Microsoft 365 birgt - bei aller Nutzerfreundlichkeit - eine Reihe von Sicherheitsrisiken. Im Online-Workshop der Golem Akademie lernen Admins, den Betrieb der Office-Suite wirkungsvoll abzusichern.

Sponsored Post von Golem Akademie veröffentlicht am
Anzeige: Microsoft-365-Einsatz in Firmen absichern
(Bild: Werner Moser, Pixabay.com)

Zur Popularität von Microsofts Office-Paket muss man gar nicht viel schreiben. Alle Derivate von Microsoft Office zusammen genommen kommen in deutschen Unternehmen auf einen Marktanteil von um die 85 Prozent.

Schutz sensibler Daten

Die neueste Iterationsstufe der Productivity Suite aus Redmond wurde Microsoft 365 getauft (zuvor war es noch Office 365). Um aktuellen Datenschutzbestimmungen wie der DSGVO Rechnung zu tragen, bietet Microsoft 365 umfangreiche Sicherheitsfunktionen wie eine Verschlüsselung für E-Mails, einen Identitäts- und Gerätezugriffsschutz sowie Funktionen zur Verhinderung von Datenverlust (Data Loss Prevention/DLP).

Die von Microsoft bereitgestellten Sicherheitskonzepte und -lösungen stehen im Mittelpunkt des Online-Workshops "Microsoft 365 Security" der Golem Akademie vom 9. bis 11. Juni 2021. Kursleiter Aaron Siller, IT-Consultant und Experte für Microsofts Cloud-Technologien, liefert praktische Anleitungen zur korrekten Konfiguration der Microsoft-365-Sicherheitsdienste und zum wirkungsvollen Schutz von Nutzer-Accounts, Gruppen und Identitäten.

Absicherung von Online- und Hybrid-Umgebungen

Weitere Schwerpunkte des dreitägigen Workshops sind die Absicherung der Online- und Hybrid-Umgebung mithilfe des Microsoft 365 Security & Compliance Centers, der Microsoft 365 Threat Protection und der Azure Advanced Threat Protection. Teilnehmende erfahren mehr über die Nutzung von Microsoft Intune und des Endpoint Managers beim Mobile Device Management. Den Workshop ergänzen praktische Übungen zu Funktionen wie AutoPilot oder zur App-Protection-Policy.

Der Workshop findet in deutscher Sprache per Videokonferenz-Software im Webbrowser statt. Eine Microsoft-365-E5-Testlizenz und eine virtuelle Maschine innerhalb von Microsoft Azure werden gestellt. Alternativ können Teilnehmer auch ihre eigene Microsoft-365-Umgebung sowie virtuellen Maschinen nutzen. Voraussetzung für die Teilnahme sind erste Erfahrungen in der Administration von Microsoft 365 und grundlegende Kenntnisse im Bereich IT-Security. Nach Beendigung des Workshops gibt es für alle eine Bescheinigung, die die erfolgreiche Kursteilnahme bestätigt.

Der Kurs

Microsoft 365 Security Workshop: 9. bis 11. Juni 2021, online

Eine Übersicht über alle Trainings finden Interessierte auf akademie.golem.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

    •  /