Anzeige: Microsoft 365 administrieren und absichern

Drei Workshops der Golem Akademie liefern Strategien zur sicheren Administration von Microsoft 365.

Sponsored Post von Golem Akademie veröffentlicht am
Anzeige: Microsoft 365 administrieren und absichern
(Bild: Ed Hardie, unsplash.com)

Mehr als eine Million Unternehmen weltweit haben Microsoft 365 (früher: Office 365) im Einsatz. In Deutschland beläuft sich die Zahl der Firmen, die die cloudbasierte Office-Suite der Redmonder nutzen, auf über 50.000. Bei den Marktanteilen liefert sich Microsoft 365 mit Googles G Suite ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Spitze.

Admins in Unternehmen kommen kaum um Microsoft 365 herum. Zwei Kurse der Golem Akademie beschäftigen sich ausführlich mit der Administration und Absicherung der Microsoft-Lösung. Ein weiterer Workshop nimmt die cloudbasierte Administrationslösung Microsoft Intune ins Visier.

Microsoft-365-Umgebung absichern

Im Online-Workshop "Microsoft 365 Security" (27. bis 29. Oktober 2021) erklärt IT-Consultant Aaron Siller, Inhaber des IT-Dienstleisters siller.consulting, Teilnehmenden, wie sie die unternehmensweite Microsoft-365-Umgebung absichern und ein Mobile-Device-Management auf Basis des Microsoft Endpoint Manager aufbauen und implementieren.

Seminarleiter Siller liefert Strategien im Umgang mit Threads und Bedrohungsszenarios und bietet einen Einblick in die Administrierung der Advanced-Threat-Protection-Lösungen. Ebenso wird im Kurs ein Konzept zum Schutz von Unternehmens- und Personaldaten erarbeitet.

Praktische Beispiele

Im virtuellen dreitägigen Workshop "Microsoft 365 Administration" (24. bis 26. November 2021) dreht sich alles um die Administration von Microsoft-365-Umgebungen. Im Mittelpunkt stehen die verschiedenen Admincenter innerhalb des Microsoft-365-Portfolios.

Eines der zentralen Anliegen des Kurses ist die Anbindung lokaler Ressourcen an die Microsoft-365-Cloud. Siller zeigt in praktischen Übungen die erforderlichen Schritte auf und liefert bewährte Best-Practices. Der Microsoft-365-Workshop bietet daneben Unterstützung bei der Härtung bestehender Strukturen und Fragen der Lizenzierung.

PCs und mobile Endgeräte verwalten

Der dritte, ebenfalls von Aaron Siller geleitete Golem-Akademie-Workshop stellt Microsofts Lösung Intune in den Mittelpunkt. Der Online-Kurs "Mobile Device Management mit Microsoft Intune", der am 22. und 23. November 2021 stattfindet, zeigt auf, wie mit Intune PCs und mobile Endgeräte über das Internet verwaltet werden.

Teilnehmende erfahren, wie sie verschiedene Plattformen wie Windows, iOS, macOS und Android über Intune registrieren und verwalten. Ebenfalls auf dem Kursplan stehen automatische Windows-10-Deployments via Autopilot und die Anbindung an hybride Umgebungen. Ziel ist es, kritische Unternehmensdaten bei der Nutzung von firmeneigenen Geräten - und dem oft unvermeidlichen Bring Your Own Device (BYOD) - zu schützen.

Voraussetzungen zur Teilnahme sind je nach Kurs ein Verständnis von Microsoft 365, Erfahrungen in der Microsoft-365-Administration beziehungsweise Kenntnisse im Bereich IT-Security. Die Workshops werden jeweils als Online-Schulung per Videoconferencing-Software im Webbrowser durchgeführt. Die erfolgreiche Teilnahme bestätigt ein entsprechendes Zertifikat.

Die Kurse

Eine Übersicht über alle Trainings finden Interessierte unter karrierewelt.golem.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

    •  /