• IT-Karriere:
  • Services:

Anzeige: LEGO Technic Kranwagen bringt doppelten Bauspaß

Einen Meter hoch ist der LEGO® Technic™ Geländegängige Kranwagen in der Arbeitsposition. Zugleich hat die LEGO Gruppe bei dem größten und höchsten LEGO Technic™ Baufahrzeug viel Wert auf Details gelegt. Einen Freifallhammer gibt es obendrauf. Wir haben gebaut.

Sponsored Post von LEGO® veröffentlicht am
Der LEGO Technic Gel�ndeg�ngige Kranwagen sorgt f�r Abwechslung auf dem Schreibtisch.
Der LEGO Technic Gel�ndeg�ngige Kranwagen sorgt f�r Abwechslung auf dem Schreibtisch. (Bild: LEGO)

Mit aufgestelltem Arm und ausgefahrenem Ausleger erreicht der geländegängige Kranwagen (Artikelnummer: 42082) eine rekordverdächtige Höhe von 1 m. Nach 8,5 Stunden Aufbauzeit sind - dank der umfangreichen und verständlichen Anleitung - alle 4.057 Teile an ihrem Platz.

Zwei bewegliche Achsen

Der LEGO Technic™ Geländegängige Kranwagen ist im fahrbereiten Zustand 27 cm hoch, 76 cm lang und 20 cm breit. Er hat vier Räder, die auf zwei beweglichen Achsen sitzen. Der Kran lässt sich über ein angenehm bedienbares Rad am hinteren Teil lenken. Positiv fällt uns der erstaunlich enge Wendekreis auf. Die Fahrfunktion ist nicht motorisiert, geschoben wird also per Hand, was dem Fahrspaß aber keinen Abbruch tut.

Der eingebaute L-Motor dient der Steuerung der oberen und unteren Funktionen des Krans. Damit können wir den Aufbau um 360 Grad drehen und die vier Stützfüße hinabfahren. Darüber hinaus sorgt der Motor für ein Ausfahren des Auslegers und ein Aufstellen des Arms bis fast in die Senkrechte. Auch die Hubwinde wird per Motor betätigt. Interessantes Detail: Auf der Winde und den dazugehörigen Spulen sind insgesamt 3 m Schnur aufgewickelt.

Um zwischen den verschiedenen motorisierten Funktionen hin- und herzuwechseln, müssen jeweils Kippschalter umgelegt werden. Die Funktionen können nicht parallel ausgeführt werden; gleichzeitig den Ausleger ausfahren und den Aufbau drehen lassen, geht nicht. Gut finden wir aber, dass sich der Aufbau im Leerlauf ohne viel Aufwand auch per Hand drehen lässt. Ebenso leichtgängig lässt sich der Kranwagen fahren, auch wenn er mit 6 kg im Vergleich mit anderen Technic™ Fahrzeugen ziemlich schwer ist.

Feuerlöscher und Werkzeugkasten inklusive

Das LEGO-Team hat bei der Entwicklung des geländegängigen Kranwagens viel Wert auf die Details gelegt. An dem Fahrzeug gibt es einen kleinen Feuerlöscher sowie zwei aufklappbare Fächer, in denen sich ein Werkzeugkasten sowie ein Behältnis mit Ketten finden. Das liebevoll gestaltete Innere der Kranführerkabine lässt sich über eine Leiter und durch eine schiebbare Tür erreichen.

  • Mit dem LEGO Technic Geländegängigen Kranwagen lassen sich Baumodule anheben. (Bild: LEGO)
  • Der LEGO Technic mobile Fallhammer rammt Pflöcke in den Boden. (Bild: LEGO)
Mit dem LEGO Technic Geländegängigen Kranwagen lassen sich Baumodule anheben. (Bild: LEGO)

Darüber hinaus gibt es vier Unterlegplatten, die kleine und große Kranwagenführer unter die ausfahrbaren Stützfüße legen können. Damit kann der Kranwagen stabilisiert werden, wenn schwerere Bauteile gehoben werden. Damit Baumeister nach dem Fertigstellen des LEGO Fahrzeugs mit den Kranarbeiten loslegen können, hat der Hersteller noch die Einzelteile für vier größere Baumodule beigelegt, die man zusammenbauen und anschließend mit dem Kranwagen anheben kann.

Zwei in eins: Kranwagen wird Freifallhammer

Wer den Kranaufbau erfolgreich bewältigt und Lust auf neue Herausforderungen hat, kann den Kranwagen in einen mobilen Freifallhammer umbauen. Im fahrbereiten Zustand ist dieser 24 cm hoch, 50 cm lang und 20 cm breit. Das Fahrgestell ist bei beiden Modellen identisch. Anders als der Kranwagen bietet der mobile Freifallhammer aber eine Schlagfunktion, mit der sich zum Beispiel ein aus Technic™ Steinen bestehender Pfahl Stück für Stück in eine selbstgebaute Unterkonstruktion rammen lässt.

  • Mit dem LEGO Technic Geländegängigen Kranwagen lassen sich Baumodule anheben. (Bild: LEGO)
  • Der LEGO Technic mobile Fallhammer rammt Pflöcke in den Boden. (Bild: LEGO)
Der LEGO Technic mobile Fallhammer rammt Pflöcke in den Boden. (Bild: LEGO)

LEGO hat bei dem 2-in-1-Set weitgehend auf neugestaltete Bauteile verzichtet. Einige kommen uns aus anderen Modellen bekannt vor. Das ist praktisch, denn die zu großen Teilen in den Farben Schwarz und Rot gestalteten Steine machen sich optisch auch gut beim Aufmotzen anderer Fahrzeuge aus der LEGO Technic™ Welt. Wir haben jedenfalls viel Spaß dabei gehabt, unserer Kreativität beim Ausprobieren neuer Kombinationen freien Lauf zu lassen.

Fazit

Die über 4.000 Bauteile ineinanderzustecken und miteinander zu verbinden, ist herausfordernd. Mit etwas Übung und dank der beigefügten Bauanleitung ist es aber absolut machbar. Aufgebaut ist der Kranwagen nicht zuletzt aufgrund seiner schieren Größe eindrucksvoll.

Neben dem B-Modell, dem mobilen Freihammer, bietet das LEGO Technic™ Set viele weitere Kombinationsmöglichkeiten. Das zusammengebaute Set ist stabil, lässt sich einfach bedienen und ist optisch ansprechend. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Informationen rund um das LEGO Technic™ Set Geländegängiger Kranwagen finden sich auf dieser Seite in der Übersicht.

Was ist ein Sponsored Post?

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

    •  /