• IT-Karriere:
  • Services:

Anzeige: Installation und Administration - Einführung in OpenShift

Mit OpenShift bietet Red Hat eine funktionsfähige Container-Infrastruktur als Out-of-the-box-Lösung. In der Golem Akademie lernen Admins, einen OpenShift-Cluster zu installieren.

Sponsored Post von Golem Akademie veröffentlicht am
Anzeige: Installation und Administration - Einführung in OpenShift
(Bild: Valdas Miskinis, pixabay.com)

Kubernetes hat sich in den vergangenen Jahren zum Standard bei der Orchestrierung und Verwaltung von Container-Umgebungen entwickelt. Das Containermanagement-Werkzeug ist zu einem umfangreichen Ökosystem aus Plugins, Komponenten und Operatoren herangewachsen - bei dem man als Admin leicht den Überblick verlieren kann.

Container-Infrastruktur out-of-the-box

Ein Werkzeug, das Administratoren die volle Komplexität der Kubernetes-Plugins "erspart", ist Red Hats OpenShift Container Platform. OpenShift hat eine Reihe attraktiver Lösungen für häufig auftretende Probleme und Use-Cases an Bord.

Im Onlinekurs OpenShift Installation & Administration der Golem Akademie vom 14. bis 16. Juni 2021 erläutert Trainer Tobias Derksen Administratoren die grundlegenden Konzepte von OpenShift und des Container-Managements. Im Mittelpunkt des Workshops steht die Installation eines eigenen OpenShift-Clusters. Dabei geht Derksen auf die Aufgaben eines Cluster-Admins sowie typische Probleme und Herausforderungen im Alltag ein.

Funktionsweise von OpenShift verstehen

Weitere Kursthemen sind Hochverfügbarkeit und Skalierung, Persistant Storage, Cluster Security sowie Backup- und Restore-Konzepte. Das Ziel: Teilnehmende sollen die Funktionsweise von OpenShift verstehen und damit in die Lage versetzt werden, Probleme rechtzeitig zu erkennen und zu beheben. Der Kurs richtet sich an Admins, die eine OpenShift-Installation durchführen und/oder OpenShift-Cluster administrieren müssen.

Voraussetzungen für eine Teilnahme sind Erfahrungen mit Linux-Systemen sowie ein grundsätzliches Verständnis von Server-Architekturen und Netzwerken. Erfahrungen mit OpenShift oder Kubernetes werden nicht vorausgesetzt.

Die Schulung findet online in Kleingruppen und in deutscher Sprache statt. Die für die Installation des eigenen OpenShift-Clusters notwendigen Ressourcen werden bereitgestellt. Die Teilnehmenden benötigen einen eigenen PC mit einem Betriebssystem ihrer Wahl und einen Internetanschluss. Als Videokonferenzlösung kommt die Plattform Alfaview zum Einsatz. Nach Beendigung des Workshops gibt es für jeden ein Zertifikat, das die erfolgreiche Kursteilnahme bestätigt.

Der Kurs

Openshift Installation & Administration: 14. bis 16. Juni 2021, online

Eine Übersicht über alle Trainings der Golem Akademie finden Interessierte auf akademie.golem.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

    •  /