Anzeige: Geforce RTX 3050 startet in den Verkauf

Nach dem ersten Grafikkarten-Release vergangene Woche durch AMD zieht Nvidia heute nach und schickt die Geforce RTX 3050 ins Rennen.

Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams veröffentlicht am
Heute startet der Verkauf der Geforce RTX 3050.
Heute startet der Verkauf der Geforce RTX 3050. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Nach einigen Monaten, in denen weder Nvidia noch AMD neue Grafikkarten vorgestellt haben, hat AMD in der vergangenen Woche die Radeon RX 6500 XT vorgestellt. Heute zieht auch Nvidia nach und schickt die Geforce RTX 3050 in den Verkauf. Der Verkaufsstart ist für den Nachmittag angekündigt, genauer möchte Nvidia sich nicht festlegen. Als Orientierung könnten die letzten Launches dienen, welche alle um 15 Uhr waren. Für den Fall, dass Nvidia den Verkaufsstart diesmal früher ansetzt, ist es sinnvoll, die einschlägigen Shops schon vorher im Auge zu haben, um schnell reagieren zu können.

Geforce RTX 3050: Ist die Grafikkarte verfügbar?

Geht man von den Releases der letzten Jahre aus, steht zu vermuten, dass Karten verfügbar sind, der Preis allerdings deutlich nach oben abweichen kann. Hier kommt es darauf an, wie viel man bereit ist zu zahlen. Zwar liegt die von Nvidia angegebene UVP für die Geforce RTX 3050 bei 280 Euro, allerdings gab es schon erste Listungen, die sogar über 400 Euro lagen. Es sollte aber davon ausgegangen werden, dass trotzdem nur wenige Grafikkarten verfügbar sind.

Wo kann ich die Geforce RTX 3050 kaufen?

Sicher kann man vorher leider nie sagen, welcher Shop die Grafikkarte auf Lager hat. Erfahrungsgemäß stehen die Chancen bei Alternate gut, wo es oft eine Vielzahl an Partnerkarten gibt. Parallel lohnt sich aber auch ein Blick zu anderen Shops wie Amazon, notebooksbilliger.de, Media Markt und Saturn. Um zum Verkaufsstart der Geforce RTX 3050 Zeit zu sparen, ist es ratsam, bei allen genannten Shops bereits Accounts angelegt zu haben und möglicherweise entscheidende Zeit beim Kaufvorgang zu sparen.

NVIDIA-Grafikkarten bei Alternate
Geforce RTX 3050
Geforce RTX 3050
Geforce RTX 3050
Geforce RTX 3050

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf der Produkte über diese Links erhält Golem.de eine kleine Provision. Dies ändert nichts am Preis der Artikel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

    •  /