• IT-Karriere:
  • Services:

Anzeige: Einen Gang herunterschalten mit dem LEGO-Technic-Lamborghini

8-Gang-Getriebe, V12-Motor und aufklappbare Scherentüren: Die LEGO-Technic-Version des Lamborghini Sián FKP 37 spart nicht mit Details. Das meditative Ineinanderstecken der 3.696 Teile bläst Belastungen durch die Arbeit fort. Ein Erfahrungsbericht.

Sponsored Post von LEGO® veröffentlicht am
LEGO hat den Lamborghini Sián FKP 37 mit einer hohen Detailgenauigkeit ins Format 1:8 gebracht.
LEGO hat den Lamborghini Sián FKP 37 mit einer hohen Detailgenauigkeit ins Format 1:8 gebracht. (Bild: LEGO)

Die letzten Wochen vor dem Weihnachtsurlaub fordern auch Büromitarbeitern Jahr für Jahr einiges ab. Im Büro ist es stressig, wichtige Arbeit lässt vor dem anstehenden Jahreswechsel keinen Aufschub zu. Nieselregen und Nebel vergällen einem die Lust, sich an die frische Luft zu begeben. Also am Abend aufs Sofa und einen Serienmarathon hinlegen? Das muss nicht sein, wenn zu Hause ein herausforderndes, kreatives Projekt wartet. Gut, dass LEGO wieder einen neuen Supersportwagen bereitstellt.

Nicht einmal ein Jahr hat es gedauert, bis LEGO den Lamborghini Sián FKP 37 nach dessen Präsentation auf der IAA 2019 in 3.696 Einzelteile zerlegt und als Technic-Set im Format 1:8 auf den Markt gebracht hat. Anders als das auf 63 Exemplare limitierte Original steht die LEGO-Technic-Version des Sián unbegrenzt zum Kauf zur Verfügung. Wir haben den Aufbau des flotten LEGO-Technic-Flitzers in Angriff genommen und die kreativen Stunden als entspannenden Ausgleich zum anstrengenden Arbeitsalltag empfunden.

Nach dem Porsche 911 GT3 RS (Artikelnummer: 42056) und dem Bugatti Chiron (42083) legt LEGO mit dem Sián das dritte Set der Supercar-Serie vor. Wie bei den beiden Vorgängern hat der dänische Konzern auch beim neuen Supersportwagen großen Wert auf die kleinen Details gelegt. Der LEGO Technic Lamborghini Sián FKP 37 (42115) ist 13 cm hoch, 60 cm lang und 25 cm breit.

Blick ins Getriebe

An Bord hat das Modell zahlreiche vom Original übernommene Ausstattungsmerkmale wie den V12-Motor mit beweglichen Kolben, die Lenkung sowie die Vorder- und Hinterradaufhängung. Ebenfalls in Bausteine zerlegt und zum Wiederaufbau bereitgestellt hat LEGO das sequenzielle 8-Gang-Getriebe, den beweglichen Heckspoiler, aufklappbare Front- und Hecktüren und die Scheibenbremsen.

Das Getriebe können wir nach dem Zusammenbau über ein kleines Fenster auf der Unterseite bei seiner Arbeit betrachten. Schön sind zudem die goldenen Felgen und die Y-förmigen Frontscheinwerfer. Für den Vorführeffekt perfekt geeignet sind die klassischen Scherentüren, die sich auf Knopfdruck aufklappen lassen.

  • Die typischen Lamborghini-Scherentüren lassen sich beim LEGO-Technic-Modell auf Knopfdruck aufklappen. (Bild: LEGO)
Die typischen Lamborghini-Scherentüren lassen sich beim LEGO-Technic-Modell auf Knopfdruck aufklappen. (Bild: LEGO)

Schon beim Verpackungsdesign hat sich LEGO viel Mühe gegeben. Beim Anschauen und Öffnen des edel anmutenden Kartons überkommt uns eine kindliche Vorfreude. Die für den Aufbau benötigten Einzelteile sind entsprechend den sechs Bauschritten auf sechs Bauboxen aufgeteilt. Die zweiteilige umfangreiche und gut verständliche Bedienungsanleitung ist mit Fotos des Original-Lamborghini und einer Dokumentation der Entwicklung des LEGO-Modells kombiniert.

Der Flow der Kindheit

Gerade Anfänger profitieren von den exakt beschriebenen kleinteiligen Bauschritten und der vielfältigen Farbauswahl, die LEGO für die verschiedenen Bauteile getroffen hat. Die für das 8-Gang-Getriebe benötigten Teile etwa bestehen aus gut einem Dutzend unterschiedlichen Farben. Das erleichtert den Zusammenbau. Wir halten uns genau an die Anweisungen und brauchen selbst die wirklich komplizierten Bauschritte nicht noch einmal zu wiederholen.

Das geduldige Ineinanderstecken der vielen einzelnen Teile versetzt uns in den schon aus der Kindheit bekannten Flow. Wir vergessen die Zeit und den Stress im Büro. Am Abend gehen wir zufrieden ins Bett, wenn wir den nächsten Bauschritt erfolgreich beendet haben. Sechs Abende und insgesamt gut 15 kreative Stunden später steht das beeindruckende Modell des Lamborghini Sián vor uns. Wir können die Scherentüren auf Knopfdruck aufklappen, den Wagen über das Lenkrad steuern und das Getriebe über bewegliche Schaltwippen bedienen.

Fazit

Die LEGO-Technic-Version des Lamborghini Sián FKP 37 beeindruckt uns ob ihres Detailreichtums und der Umsetzung der Funktionen des Original-Sportwagens. Wir fühlten uns von der umfangreichen Bedienungsanleitung gut geführt und meisterten selbst die herausfordernden Bauschritte, ohne aus der Ruhe zu geraten. Gut gefallen hat uns, dass LEGO bei dem Sián auf Aufkleber verzichtet und die Einzelteile ansprechend bedruckt hat. Das Zusammenbauen hat uns viel Spaß bereitet. Lamborghini-Fans freuen sich sicher über die Seriennummer, die ihnen den Online-Zugang zum sogenannten Eigentümerbereich eröffnet. Dort steht unter anderem ein Eigentümerzertifikat zum Ausdrucken bereit.

Mehr Informationen zum LEGO Technic Lamborghini Sián FKP 37 finden Sie auf dieser Seite im Überblick.

Was ist ein Sponsored Post?

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

    •  /