Anzeige: Drei-Tage-Workshop hilft beim Einstieg in Elastic Stack

Bei der Sammlung und Auswertung der Daten von Servern und Anwendungen ist Elastic Stack das Mittel der Wahl. Die Golem Akademie vermittelt den Einstieg in dessen Komponenten.

Sponsored Post von Golem Akademie veröffentlicht am
Anzeige: Drei-Tage-Workshop hilft beim Einstieg in Elastic Stack
(Bild: negativespace.co)

Wer von Servern und Anwendungen produzierte Informationen wie Logdateien oder Performance- und Laufzeitdaten sammeln und auswerten möchte, kommt an Elastic Stack kaum vorbei. Das Produkt des dahinterstehenden Unternehmens Elastic wird auch als ELK Stack bezeichnet und von mehreren Tausend Abonnenten, darunter einige Hundert Großkunden, genutzt.

Elastic Stack wird noch sicherer

Zuletzt hat Elastic die Sicherheit des Produkts weiter verbessert. In der Anfang August 2021 erschienenen Version 7.14 setzt Elastic auf XDR (Extended Detection and Response) - eine Kombination aus dem Entdecken sicherheitsrelevanter Vorfälle und einer entsprechenden Reaktion darauf. Mit der Übernahme des israelischen Startups build.security will Elastic zudem die Cloud-Security auf seiner Plattform verbessern.

Der ELK Stack besteht aus vier Komponenten. Elasticsearch dient dem Speichern und Suchen, Logstash der Aufbereitung, Beats dem Sammeln und Kibana der anschließenden Visualisierung der Daten. Eine Einführung in die Möglichkeiten des Elastic Stacks mit praktischen Beispielen bietet die Golem Akademie in dem gemeinsam mit der B1 Systems GmbH entwickelten Online-Workshop "Elastic Search Fundamentals".

Installation und Konfiguration der Komponenten

In dem von 26. bis 28. Oktober stattfindenden Drei-Tage-Kurs erhalten Teilnehmende einen umfassenden Überblick über die vier Elastic-Stack-Komponenten. Im Rahmen des Workshops werden alle Teile des Elastic Stacks installiert und konfiguriert. Neben den Komponenten spielen die Architektur und Security des Elastic Stacks eine wichtige Rolle in dem Online-Kurs.

Der Elastic-Stack-Workshop richtet sich an erfahrene Linux-Systemadministratoren. Voraussetzung für eine Teilnahme sind solide Kenntnisse im Umgang mit Linux-Systemen und der Kommandozeile. Außerdem benötigen Teilnehmende einen eigenen PC mit dem Betriebssystem ihrer Wahl und einen Internetanschluss, um auf die Schulungsumgebung zugreifen zu können. Im Anschluss an den Workshop wird ein Teilnahmezertifikat ausgestellt.

Der Kurs

Elastic Stack Fundamentals - Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: 26. bis 28. Oktober 2021, online

Eine Übersicht über alle Trainings finden Interessierte unter karrierewelt.golem.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

    •  /