Anwälte: Falsche Filesharing-Abmahnung verbreitet massenhaft Malware

Zwei bekannte Anwälte warnen vor gefälschten Abmahnungen wegen illegalen Musikdownloads. An den massenhaft verschickten E-Mails hängt eine Zip-Datei mit Schadcode.

Artikel veröffentlicht am ,
Analyst eines Antivirenlabors in den USA
Analyst eines Antivirenlabors in den USA (Bild: Jim Urquhart/Reuters)

Rechtsanwälte warnen vor falschen Abmahnungen, mit denen in angehängten ZIP-Dateien Schadsoftware versandt wird. IT-Rechtsanwalt Christian Solmecke bekam am Montagmorgen nach eigenen Angaben Anrufe von "über 100 Betroffenen in der Kanzlei". Verschickt wurden die gefälschten Abmahnungen im Namen von realen Abmahnkanzleien. "Wir gehen davon aus, dass heute mehrere 10.000 Menschen eine solche Fake-Abmahnung bekommen haben", vermutet Solmecke.

Stellenmarkt
  1. Inhouse Consultant SAP Logistik mit Schwerpunkt PP (w/m/d)
    AL-KO THERM GMBH, Jettingen-Scheppach
  2. Software-Tester im Bereich Finanzwesen (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
Detailsuche

Im Text der Malware-Mail ist von einem illegalen Download des Albums Temper Temper von der Band Bullet For My Valentine die Rede. Wer eine Meldung beim Amtsgericht vermeiden wolle, solle innerhalb der nächsten 48 Stunden ein Bußgeld von 400,88 Euro zahlen.

Auch die Berliner Medienrechtsanwaltskanzlei Werdermann/von Rüden berichtete am Montag von Dutzenden verunsicherten Anrufern. Die E-Mailadresse, unter der die Nachrichten versandt würden, sei einem Hundezüchter zuzuordnen, der aber in keinem Zusammenhang mit der Abmahnwelle stünde.

"Seriöse Abmahnungen werden für gewöhnlich nicht per E-Mail versandt, und selbst wenn, liegt die Abmahnung als PDF-Datei anbei. Niemals würde sich eine Abmahnung in nur einem Absatz erschöpfen", sagte Johannes von Rüden.

Golem Karrierewelt
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.02.2023, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zuletzt hatten Kriminelle mit der Redtube-Abmahnwelle gefälschte E-Mails im Namen der Rechtsanwaltskanzlei Urmann + Collegen (U+C) verbreitet. In den E-Mails befand sich ein mehrfach gepackter Anhang, der ein ausführbares Windows-Programm mit Schadsoftware enthielt. Im Gegensatz zu den damaligen Trittbrettfahrern geht es den jetzigen Tätern nicht um Betrug durch Überweisungen auf ihre Bankkonten: Es sei keine Bankverbindung angegeben, sagte von Rüden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Benny_Crochino 10. Dez 2014

Man sollte lieber aufpassen, auf welchen Seiten man draufgeht. Es kann immer mal...

Himmerlarschund... 08. Jul 2014

WIe gesagt, die Konditionen müssen dir nicht passen, dazu zwingt dich keiner. Aber die...

Beaminister 08. Jul 2014

unnötig, absolut nicht meine Musik ;D Hab denen aber freundlicherweise ne Mail geschickt...

Cyrano_B 08. Jul 2014

"Guten Tag, Unsere Anwaltskanzlei Dr. Johannes Rübenach hat Hinweise darauf, dass am 02...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Netzwerkprotokoll
Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
Von Jochen Demmer

Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
Artikel
  1. Ende von Google Stadia: Google enttäuscht einige Nutzer von Stadia erneut
    Ende von Google Stadia
    Google enttäuscht einige Nutzer von Stadia erneut

    Google versprach eine Rückerstattung aller Käufe in dem eingestellten Cloudgaming-Dienst. Manche Kunden bekommen jedoch teils nur Play-Guthaben zurück.
    Ein Bericht von Daniel Ziegener

  2. Black Friday 2022: Heute letzte Chance auf Deals
     
    Black Friday 2022: Heute letzte Chance auf Deals

    Die Black Friday Woche endet und bietet heute mit dem Cyber Monday die letzte Chance auf Deals bei Amazon, Media Markt, Saturn, Lego und Co.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Elektro-Lkw: Tesla Semi fährt 800 km mit einer Akkuladung
    Elektro-Lkw
    Tesla Semi fährt 800 km mit einer Akkuladung

    Der Elektrosattelschlepper Tesla Semi hat seine erste Fahrt über 800 km mit einer einzigen Akkuladung absolviert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Monday bei Media Markt & Saturn • Nur noch heute: Black Friday Woche bei Amazon & NBB • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Xbox Series S 222€ • Gamesplanet Winter Sale - neue Angebote • WD_BLACK SN850 1TB 129€ [Werbung]
    •  /