Abo
  • IT-Karriere:

AntVR: Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Ein haptisches Kopfband als universelle Lösung schwebt AntVR vor: Der Haptic Feedback Strap soll bei vielen Nutzern der Virtual Reality die teilweise auftretenden Schwindelgefühle stark reduzieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Haptic Feedback Strap
Haptic Feedback Strap (Bild: AntVR)

Der Betreff der E-Mail verspricht eine Menge: "Problem der Motion-Sickness bei VR gelöst!", schrieb AntVR am vergangenen Freitag und präsentierte das, was der chinesische Entwickler von AR-Brillen und VR-Headsets als Haptic Feedback Strap bezeichnet. Gleich im zweiten Satz relativierte AntVR aber: Dort ist von "vielleicht" die Rede. Die Idee eines haptischen Stirnbands mit mehreren Vibrationsmotoren soll dennoch sehr gut funktionieren.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

AntVR testete das Stirnband laut eigener Aussage mit rund 100 Probanden, die in eine virtuelle Achterbahn gesetzt wurden. Auf die meisten davon hätte der Haptic Feedback Strap positive Auswirkungen gehabt, nur eine Testperson habe nach weniger als 20 Minuten aufgegeben - und ohne wäre nur eine in der Lage gewesen, zwei Fahrten durchzustehen. Das haptische Kopfband erhält die 6DoF-Daten der Anwendungen und vibriert entsprechend. Details zum Algorithmus, und ob oder wie beispielsweise der Gleichgewichtssinn des Innenohrs beeinflusst werde, teilte AntVR nicht mit.

Allerdings will der Hersteller den Haptic Feedback Strap zu einem offenen Projekt machen, damit ihn andere Marktteilnehmer adaptieren können. So sollen sich mehr Käufer für VR-Headsets finden, wovon auch AntVR profitierte. Das Stirnband ist zu diversen Head-mounted Displays kompatibel, etwa dem HTC Vive, dem Oculus Go und dem Oculus Rift. Ob, wann und wie stark bei einem Nutzer überhaupt Schwindel oder gar Übelkeit in der Virtual Reality auftreten, hängt von der Person, dem Headset, dessen Tracking und der Anwendung ab. Room-Scale-Erfahrungen mit Positionserfassung verhindern dies zumeist schon recht gut.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 11,50€
  2. 3,99€
  3. 3,99€

Peh 26. Nov 2018

Ich habe Achterbahnen bisher nicht probiert. Aber Rennspiele ala Project Cars führten...

Avarion 26. Nov 2018

Roomscale hilft aber auch wirklich nur bei Situationen wo man sich ausschliesslich selber...


Folgen Sie uns
       


Honor 20 Pro - Hands on

Das Honor 20 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone der Huawei-Tochter. Als Besonderheit gibt es eine Vierfachkamera, um für möglichst viele Objektivsituationen gewappnet zu sein. Hinweis vom Hersteller: "Bei den gezeigten Geräten der Honor-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können."

Honor 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


      •  /