Abo
  • Services:
Anzeige
Elektronikschrott in China
Elektronikschrott in China (Bild: Tyrone Siu/Reuters)

Antrag: Drei Jahre Mindesthaltbarkeit für Smartphones und IT

Elektronikschrott in China
Elektronikschrott in China (Bild: Tyrone Siu/Reuters)

Verbraucherexperten von der Linken, der SPD und den Grünen wollen Mindestnutzungszeiten für Elektronik. Drei Jahre sollen Geräte mindestens funktionieren. Auch das Umweltbundesamt hatte eine Forderung zu Elektronikschrott und geplanter Obsoleszenz eingereicht.

Verbraucherpolitiker des Deutschen Bundestages setzen sich für Mindestnutzungszeiten für Elektronik und Elektrogeräte ein. Der Saarbrücker Zeitung liegt ein Antrag der Linksfraktion dazu an das Parlament vor. Da technische Geräte mitunter absichtlich störanfällig konstruiert würden, "sind Mindestnutzungszeiten wichtig", sagte der Experte der Linken, Ralph Lenkert, der Zeitung.

Anzeige

Drei Jahre sollen Unterhaltungselektronik, IT-Geräte, Handys und Küchenmaschinen mindestens funktionieren. Grund sei, dass die Lebensdauer von Elektrogeräten und Elektronik immer kürzer werde. Laut Antrag sollen für Kühlgeräte und Waschmaschinen sowie für Pkw mit Ausnahme von Verschleißteilen fünf Jahre gelten.

Die Verbraucherexpertin der SPD, Elvira Drobinski-Weiß, betonte, eine "Mindestnutzungszeit" könne ein Weg sein. "Das ist in Ordnung. Produkte müssen möglichst lange halten." Klar sei allerdings, dass es oft am Preis eines Elektrogerätes liege, "ob man es länger nutzen kann oder nicht".

Es sei notwendig, so die Expertin der Grünen, Nicole Maisch, endlich "die Produktverantwortung der Hersteller auszubauen". Maisch forderte zudem ein Pfandsystem für Handys.

Elektrogeräte sollten eine Kennzeichnung über die zu erwartende Funktionsdauer tragen. "Man sieht dem Produkt nicht an, für welche Lebensdauer es konzipiert wurde. Im Sinne der Verbraucher und der Umwelt wäre eine Kennzeichnung, die beispielsweise die voraussichtliche Lebensdauer eines Geräts in Nutzungsstunden angibt", erklärte die Präsidentin des Umweltbundesamtes Maria Krautzberger im Februar 2016.

Eingebaute Sollbruchstellen

Holger Krumme, Technikchef beim Bensheimer Testhaus HTV, hatte im Juni 2013 konkrete Beispiele für geplante Obsoleszenz in der Elektronik genannt. HTV vergibt für langlebige Modelle ein Gütesiegel.

"Wir haben eine Vielzahl von Beispielen für Produkte, die unserer Meinung nach eingebaute Sollbruchstellen enthalten: Besonders auffällig ist zum Beispiel die Verwendung besonders hitzeempfindlicher Bauteile in direkter Nähe zu Hitzequellen. Bei einer Vielzahl der unterschiedlichsten Bildschirme oder LCD-Fernseher befinden sich Elektrolytkondensatoren unmittelbar neben Leistungsbauteilen, die über 100° C warm werden", sagte Krumme. Die Betriebsdauer der Kondensatoren betrage dann nur noch wenige Tausend Stunden. "Nach zwei bis drei Jahren fallen diese aus, mit dem Resultat, dass der gesamte Bildschirm aufgrund zu hoher Reparaturkosten auf den Müll wandert."

Die starke Alterung von Kondensatoren bei hoher Temperatur wird seiner Ansicht nach auch gezielt bei Computerplatinen renommierter Hersteller angewandt, bei denen sich diese Bauteile genau im Heißluftstrom der Prozessorkühlung befinden.


eye home zur Startseite
cpt.dirk 24. Jul 2016

Wie auch bei elektronischen Baugruppen ist die thermische Dehnungsbelastung hier wohl...

cpt.dirk 23. Jul 2016

Von 2 auf 3 Jahre Garantiezeit erhöhen? Lächerlich. Das kann man sich sparen. Wenn...

1ras 22. Jul 2016

Nein, es ist viel wahrscheinlicher, dass es sich nicht lohnt. Denn lohnen tut es sich...

John2k 22. Jul 2016

Aso ganz selten mal bei Deichmann. Da hab ich meinen letzten her. Ansonsten hab ich...

DrWatson 22. Jul 2016

Die Extrawurst ist, dass du ein Custom-Gerät haben willst. Wie gesagt, es gibt Computer...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Commerz Finanz GmbH, München
  2. Daimler AG, Stuttgart-Möhringen
  3. Next Level Integration GmbH, Köln
  4. e.solutions GmbH, Erlangen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)

Folgen Sie uns
       


  1. Optane Memory

    Intel lässt den Festplatten-Beschleuniger wieder aufleben

  2. Cryptowars

    "Kein geheimer Ort für Terroristen"

  3. Trello

    Atlassian setzt alles auf eine Karte

  4. Endless Runway

    Der Flughafen wird rund

  5. Square Enix

    Gladiolus startet ohne die anderen Jungs in Final Fantasy 15

  6. All Walls Must Fall

    Strategie und Zeitreisen in Berlin

  7. Breitbandmessung

    Nutzer erhalten meist nicht versprochene Datenrate

  8. Azure Service Fabric

    Microsoft legt wichtige Cloud-Werkzeuge offen

  9. Internet of Things

    Fehler in Geschirrspüler ermöglicht Zugriff auf Webserver

  10. Vikings im Kurztest

    Tiefgekühlt kämpfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hannover: Die Sommer-Cebit wird teuer
Hannover
Die Sommer-Cebit wird teuer
  1. Hannover Pavillons für die Sommer-Cebit sind schon ausgebucht
  2. Ab 2018 Cebit findet künftig im Sommer statt
  3. Modell 32UD99 LGs erster HDR-Monitor mit USB-C kommt nach Deutschland

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: äähhh ja aber....

    kaze | 18:08

  2. Re: gutes Beispiel : Ampeln

    rems | 18:06

  3. Re: Ich wünsche mir schon Jahre eine WM mit WiFi

    HectorFratzenbuch | 18:05

  4. Re: Scheitert an einem Grund

    Sharra | 18:03

  5. Re: Drittanbietersperre und evtl. Sperr-APN

    crazypsycho | 18:00


  1. 18:18

  2. 18:08

  3. 17:48

  4. 17:23

  5. 17:07

  6. 16:20

  7. 16:04

  8. 15:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel