Antenne: Vodafone-Netz in Kleinstadt für rund zwei Wochen ausgefallen

Ein Ort in Hessen hat kein Netz von Vodafone. Reparaturen sollen sich lange hingezogen haben - und konnten das Problem nicht lösen.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone-Techniker
Vodafone-Techniker (Bild: Vodafone)

In einer Kleinstadt soll die Reparatur einer Vodafone-Antenne fast zwei Wochen dauern. Wie die Taunus-Zeitung berichtet, ist Merzhausen im Taunus, so lange ohne Versorgung durch das D2-Netz des Mobilfunkbetreibers. Merzhausen ist ein Ortsteil von Usingen im Hochtaunuskreis in Hessen mit nur rund 900 Einwohnern.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    AEB SE, Lübeck, Mainz, Stuttgart
  2. IT Consultant Business Automation (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Laut dem Bericht hätten zwei Richtfunktechniker im Auftrag von Vodafone acht Tage, nachdem die Störung gemeldet wurde, die defekte Antenne ausgetauscht. Doch auch danach gab es weiterhin kein D2-Netz in Merzhausen. Beim Empfang des Signals vom Feldberg gab es weitere Störungen. Um das zu prüfen, fehlten den Beschäftigten vor Ort die Spezialwerkzeuge.

Bisher keine Antwort von Vodafone

Laut Auskunft der Zeitung sagte ein Sprecher: "Usingen- Merzhausen wird über eine GSM-Funkzelle mit Mobilfunk versorgt. Die Befestigung dieser Richtfunkantenne hatte sich in den letzten Tagen gelockert, so dass die Ausrichtung zur Gegenstelle nicht mehr stimmte. Das beeinträchtigte die Mobilfunkdienste in dem Bereich. Unsere Netztechnik ist aktuell vor Ort und wird die Einschränkung bis voraussichtlich morgen früh behoben haben." Ein erster Entstörversuch in der vergangenen Woche habe leider das Problem nur kurzfristig lösen können.

Ob das Netz in dem Ort inzwischen wieder funktioniert, ist unklar. Die Versorgung sollte am heutigen Montag wieder hergestellt werden.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Golem.de hat Vodafone gefragt, wie die Situation in dem Ort ist, und wird diese Meldung aktualisieren, wenn wir ein Antwort erhalten.

Nachtrag vom 8. August 2017, 8:53 Uhr

Wir hatten den Ort geografisch falsch zugeordnet und bitten um Entschuldigung.

Nachtrag vom 8. August 2017, 13:14 Uhr

Ein Vodafone-Sprecher sagte Golem.de: "Ich habe heute Morgen von der Technik erfahren, dass Usingen- Merzhausen seit gestern wieder am Netz ist. Der Richtfunk ist repariert. Ursache war eine defekte Verkabelung der Richtfunkantenne."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


elf 08. Aug 2017

Siehste, da stimme ich dir zu. Genau dasselbe habe ich mir auch gedacht.

elf 08. Aug 2017

Wer lesen kann, ist eindeutig im Vorteil. "Wie die Taunus-Zeitung berichtet, ist...

moppi 08. Aug 2017

hast du noch nie was von den 50 km hohen Türmen gehört für die richtfunk strecke Feldberg...

longthinker 07. Aug 2017

https://de.wikipedia.org/wiki/Relevanz Oder was war deine Frage?

retro 07. Aug 2017

Es soll jetzt übrigens eine KI geben, die Sarkasmus in Texten erkennt. https://www.golem...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discovery Staffel 4
Star Trek mit viel zu viel Pathos

Die ersten beiden Folgen der neuen Staffel von Star Trek Discovery bieten zwar interessante Story-Ansätze, gehen aber in teils unerträglichen Gefühlsduseleien unter. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

Discovery Staffel 4: Star Trek mit viel zu viel Pathos
Artikel
  1. Gemeindetag: Netzbetreiber zu Sharing und lokalem Roaming verpflichten
    Gemeindetag
    Netzbetreiber zu Sharing und lokalem Roaming verpflichten

    Gemeindetag will die Mobilfunk-Netzbetreiber zu Kooperation verpflichten. Diese lehnen bisher ab.

  2. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  3. Cyberbunker-Verfahren: Verteidigung fordert Freispruch für Hauptangeklagten
    Cyberbunker-Verfahren
    Verteidigung fordert Freispruch für Hauptangeklagten

    Der Betreiber des Cyberbunkers habe von den Machenschaften seiner Kunden nichts gewusst, beteuert dessen Anwalt im abschließenden Plädoyer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /