• IT-Karriere:
  • Services:

Antec X-1 Cooler: Huckepack-Kühler soll Xbox One leiser machen

Geringere Geräuschentwicklung und eine bessere Kühlung: Antecs X-1 Cooler wird oben auf die Xbox One gepackt und saugt dort heiße Luft ab. Die Leistungsaufnahme der Konsole steigt dafür minimal an.

Artikel veröffentlicht am ,
X-1 Cooler
X-1 Cooler (Bild: Antec)

Antec hat den X-1 Cooler für die Xbox One vorgestellt. Der Systemkühler soll die Geräuschentwicklung von Microsofts Spielekonsole im Betrieb verringern und die Lebensdauer durch geringere Temperaturen verlängern.

Stellenmarkt
  1. SC-Networks GmbH, Starnberg
  2. enowa AG, verschiedene Standorte

Die Top-up-Kühlung der Xbox One saugt Frischluft seitlich und von der Rückseite an und pustet sie nach oben durch Öffnungen im Deckel ins Freie. Antecs X-1 Cooler wird oben auf die Xbox One gesetzt und unterstützt die interne Kühlung durch einen 120-mm-Radiallüfter. Dieser erhält seine benötigten 1,5 Watt durch einen USB-Anschluss und rotiert mit bis zu 1.000 Umdrehungen pro Minute. Der Radiallüfter soll dank eines Gleitlagers ohne Nebengeräusche arbeiten.

  • X-1 Cooler auf der Xbox One (Bild: Antec)
  • X-1 Cooler (Bild: Antec)
  • X-1 Cooler (Bild: Antec)
  • X-1 Cooler (Bild: Antec)
  • X-1 Cooler (Bild: Antec)
  • X-1 Cooler (Bild: Antec)
  • X-1 Cooler (Bild: Antec)
X-1 Cooler auf der Xbox One (Bild: Antec)

Antec verbaut im X-1 Cooler zwei Temperatursensoren: Einer misst die Umgebungstemperatur und einer die Temperatur der Abluft, die aus dem Deckel der Xbox One austritt. Steigt diese auf über 30 Grad Celsius, schaltet sich der Radiallüfter ein und pustet die Abluft nach hinten weg. In der Praxis dürfte die Xbox One nur geringfügig kühler laufen, da direkt unter dem X-1 Cooler dessen Abluft von der eigentlichen Kühlung der Konsole wieder angesaugt wird.

Den durch den X-1 Cooler verlorenen USB-Anschluss schleift Antec durch, zudem können Nutzer der Xbox One ihren Controller oder andere Gegenstände auch rechts oben auf die Konsole legen, ohne die Kühlung negativ zu beeinflussen. Zudem dürfte das Innenleben der Xbox One weniger schnell verstauben, da der Zusatzkühler die Abluftöffnung verdeckt.

Der X-1 Cooler ist über Antecs US-Webshop zu beziehen und kostet dort 30 US-Dollar zuzüglich Versand. Derzeit plant Antec nicht, den X-1 Cooler auch in Europa anzubieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. 4,99€
  3. 4,49€
  4. 10,49€

MonMonthma 28. Mär 2015

Also meine XBox 360 HDMI, schlägt meine PS4 mühelos, auch ohne Laufwerk. Und die alte...

supergrobi1 26. Mär 2015

Also ehrlich, ich höre meine überhaupt nicht, sie ist derart leise, man muss schon genau...

Anonymer Nutzer 26. Mär 2015

Das letzte (und erste) mal, als ich einen Kühler auf meine Xbox (360) montiert habe...

Anonymer Nutzer 26. Mär 2015

werde mir zwar eher eine PS4 irgendwann zulegen aber ich muss förmlich warten bis sie...


Folgen Sie uns
       


Besuch beim Cyberbunker

Wir haben uns den ominösen Cyberbunker an der Mosel oberhalb von Traben-Trarbach von außen angeschaut.

Besuch beim Cyberbunker Video aufrufen
Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    •  /