Abo
  • Services:
Anzeige
Anonymous-Aktivisten: Drohung gegen US-Regierung
Anonymous-Aktivisten: Drohung gegen US-Regierung (Bild: Strdel/AFP/Getty Images)

Anonymous: Zugangsdaten von Spiele- und Pornoseiten veröffentlicht

Anonymous-Aktivisten: Drohung gegen US-Regierung
Anonymous-Aktivisten: Drohung gegen US-Regierung (Bild: Strdel/AFP/Getty Images)

Unter dem Namen von Anonymous haben Unbekannte möglicherweise rund 13.000 Zugangsdaten - teils inklusive Kreditkarteninformationen - von Angeboten wie Xbox Live, Playstation Network sowie von Pornoseiten veröffentlicht.

Anzeige

Unbekannte haben unter dem Namen des lose organisierten Hackerkollektivs Anonymous offenbar rund 13.000 Datensätze mit Zugangsdaten für bekannte Spiele- und Pornoangebote veröffentlicht. Betroffen sind den Hackern zufolge angeblich Kunden unter anderem von Twitch.tv, Xbox Live, dem Playstation Network und Ubisoft sowie von Brazzers und Naughtyamerica. Dazu kommen laut Dailydot.com vereinzelt Datensätze von Walmart, Dell und Amazon.

Auch Bezahlinformationen, also vor allem Kreditkartennummern, sind teils enthalten - zumindest einige davon liegen offenbar in lesbarer Form vor. Zwar hatten die Personen, die die Liste veröffentlicht haben, bereits am Freitagabend einen Link zu den auf Ghostbin veröffentlichten Daten ins Netz gestellt. Dort wurden sie aber recht schnell wieder gelöscht.

Bislang hat sich nur einer der betroffenen Anbieter zu Wort gemeldet: Der Provider Cyberghost bezeichnet die Liste als Fälschung. Bei den von ihm enthaltenen Daten soll es sich nicht um Kundendaten, sondern um Aktivierungskeys handeln, die zu Werbezwecken an jedermann kostenlos herausgegeben würden.

Einige der Daten sind nach aktuellem Stand aber durchaus echt. Die Tatsache, dass sie aus sehr unterschiedlichen Quellen stammen, spricht eher gegen einen klassischen Hack mit Zugriff auf Server. Stattdessen könnten also eher Phishing- und Malware-Angriffe oder ähnliche Social-Hacking-Methoden zum Einsatz gekommen sein.

Zu der Tat hat sich über Twitter eine Gruppe namens Anonymous Globo mit dem Hashtag #LulzXmas bekannt. Inwieweit sie tatsächlich in Verbindung zu Anonymous steht, ist unklar - einige mutmaßliche Mitglieder haben sich von der Aktion distanziert. Als Grund nennt Anonymous Globo das bekannte Motto "for the Lulz" - "einfach so aus Spaß".


eye home zur Startseite
gaym0r 29. Dez 2014

Troll

Anonymer Nutzer 29. Dez 2014

Eben! <.<

dome3101 29. Dez 2014

Oh, den Satz habe ich überlesen. Trotzdem fand ich den von mir genannten Link recht...

holminger 29. Dez 2014

Deshalb das 'können' in Anführungstrichen.

KimDotMega 29. Dez 2014

Jo, aber auf diesen Seiten stehen hinter den Logindaten nicht die Kreditkartennummern :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, München
  2. AKDB, München
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. SQS Software Quality Systems AG, Frankfurt, deutschlandweit


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Adobe

    Die Flash-Ära endet 2020

  2. Falscher Schulz-Tweet

    Junge Union macht Wahlkampf mit Fake-News

  3. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  4. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  5. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  6. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  7. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  8. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  9. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  10. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: Kreis Uelzen kann ich bestätigen.

    Reddead | 23:02

  2. Re: Welche Bank ist empfehlenswert?

    sofries | 22:57

  3. Re: Offizielle Ladepunkte meist unbrauchbar

    FlashBFE | 22:56

  4. Re: Viel zu spät

    Seroy | 22:53

  5. Re: Energielabel

    RichieMc85 | 22:49


  1. 21:02

  2. 18:42

  3. 15:46

  4. 15:02

  5. 14:09

  6. 13:37

  7. 13:26

  8. 12:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel