Abo
  • Services:
Anzeige
Stratfor-Dateien bei Wikileaks
Stratfor-Dateien bei Wikileaks (Bild: Wikileaks/Screenshot: Golem.de)

Anonymous-Aktivist: Barret Brown geht Deal mit Staatsanwalt ein

Barret Brown hat eine Vereinbarung mit der Staatsanwaltschaft in Texas getroffen. Von den ursprünglich zwölf Anklagepunkten bleiben zwei übrig. Laut Wired drohen ihm nun maximal fünf Jahre Haft.

Anzeige

Ursprünglich waren es zwölf Anklagepunkte, für die sich der ehemalige Anonymous-Aktivist Barret Brown vor einem Gericht in Texas verantworten musste. Nach einer Vereinbarung mit der Staatsanwaltschaft sollen es jetzt nur noch zwei sein. Das berichtet das Online-Medium Wired. Demnach drohen Brown maximal fünf Jahre Haft. Er sitzt seit September 2012 in Untersuchungshaft.

Der damalige Anonymous-Aktivist Brown soll einem Anklagepunkt zufolge jenen Hacker unterstützt haben, der sich unerlaubten Zugang zu den Servern des privaten US-Think-Tanks Stratfor verschafft hatte. Brown habe versucht, die Identität des Hackers zu verschleiern, indem er falsche Spuren gelegt und dazu sogar Kontakt zu Stratfor aufgenommen habe. Ob es sich um den zu zehn Jahren Haft verurteilten Jeremy Hammond handelt, geht aus den Unterlagen jedoch nicht hervor.

Versteckter Laptop

Im zweiten Anklagepunkt wirft die Staatsanwaltschaft Brown vor, er und seine Mutter hätten versucht, einen Laptop vor den Strafverfolgungsbehörden zu verstecken. Seine Mutter wurde bereits zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

Zu den Anklagepunkten, die fallengelassen wurden, gehören der Besitz gestohlener Kreditkarteninformationen und jene, die sich um den Link zu den gestohlenen Dokumenten drehten, die Brown in einem Chat-Raum veröffentlichte.

Die verbleibenden Anklagepunkte werden am 29. April 2014 vor Gericht neu verhandelt.


eye home zur Startseite
gaym0r 07. Apr 2014

Stimmt nicht!

elgooG 07. Apr 2014

/+1 Eine Regierung die eben selbst tagtäglich Verbrechen begeht, Invasionen durchführt...

Moe479 07. Apr 2014

event. waren die anderen auch nicht haltbar ... um nicht zu sagen aus der luft gegriffen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Berlin, Frankfurt, Ratingen, Stuttgart, München
  2. Hornetsecurity GmbH, Hannover
  3. LEDVANCE GmbH, Garching bei München
  4. MöllerTech International GmbH, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 299,00€
  3. 1.029,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

  1. Sind die nach 2-3 Jahren auch alle so schimmelgelb?

    quineloe | 00:02

  2. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 25.05. 23:59

  3. Re: Kann ich mit Alditalk nicht bestätigen

    Gunah | 25.05. 23:49

  4. Re: Coole Sache aber,

    Sharra | 25.05. 23:49

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    plutoniumsulfat | 25.05. 23:41


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel