Abo
  • Services:
Anzeige
Das Tor-Netz könnte Ende 2014 unerreichbar sein.
Das Tor-Netz könnte Ende 2014 unerreichbar sein. (Bild: Tor/Screenshot: Golem.de)

Anonymisierung: Tor-Warnung verunsichert Betreiber von Exit Nodes

Das Tor-Netz könnte Ende 2014 unerreichbar sein.
Das Tor-Netz könnte Ende 2014 unerreichbar sein. (Bild: Tor/Screenshot: Golem.de)

Weil das Tor-Projekt vor Angriffen auf das Anonymisierungssystem warnte, zeigte sich ein Betreiber von beliebten Exit Nodes aufgeschreckt. Als seine Server offline waren, befürchtete er eine Beschlagnahmung - nun ist er sich da nicht mehr so ganz sicher.

Anzeige

Thomas White, Betreiber von beliebten Exit Nodes für das Tor-Netz, warnte am 21. Dezember 2014 über die Mailingliste Tor-Talk: Seine Server seien nicht mehr erreichbar und sollten nicht mehr als vertrauenswürdig eingestuft werden. Zwei Tage zuvor hatte Tors Projektleiter vage von einem bevorstehenden Angriff oder auch einer Beschlagnahmung von zentralen Servern gesprochen.

Letzteres befürchtete auch White, denn die Logs seiner Server gaben an, dass kurz vor ihrem Verschwinden aus dem Netz das Gehäuse geöffnet und ein unbekanntes USB-Gerät angeschlossen worden war. Das, so der Administrator, sehe ganz danach aus, als ob versierte Strafverfolger einen Server im laufenden Betrieb beschlagnahmen wollten.

Einen halben Tag später relativierte der Tor-Aktivist seine Aussagen in einer anderen Meldung. Er habe nun wieder Zugriff auf die Rechner, und die Wahrscheinlichkeit einer Beschlagnahme sei geringer, als er ursprünglich angenommen hatte. Auch auf Twitter sprach sich White dafür aus, nun nicht in Panik zu verfallen. Ob vielleicht nur ein Mitarbeiter seines Hosting-Anbieters einen Fehler gemacht habe, wisse er bisher aber auch nicht.

Von vielen Netzaktivisten wurde die Warnung von White ernst genommen. Im gleichen Thread bei Tor-Talk meldete sich auch Jacob Appelbaum zu Wort, die Diskussionsteilnehmer waren sich aber nicht einig, ob man die betroffenen Exit Nodes aus dem Netz nehmen sollte. White stellte später klar, dass es sich bei seinen Vorkommnissen vielleicht nur um einen Einzelfall handeln könnte, der die Sicherheit des Tor-Netzes nicht bedrohe. Dennoch zeigt der Fall, wie nervös Tor-Betreiber derzeit reagieren.


eye home zur Startseite
Youssarian 25. Dez 2014

Ist das gut oder schlecht? Oder hängt das vom konkreten Staat ab?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  2. Daimler AG, Affalterbach
  3. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Hochschule Esslingen, Esslingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. 355,81€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazons Gewinn bricht stark ein

  2. Sicherheitslücke

    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

  3. Open Source

    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

  4. Q6

    LGs abgespecktes G6 kostet 350 Euro

  5. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  6. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  7. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3

  8. Profitbricks

    United Internet kauft Berliner Cloud-Anbieter

  9. Lipizzan

    Google findet neue Staatstrojaner-Familie für Android

  10. Wolfenstein 2 angespielt

    Stahlskelett und Erdbeermilch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers
Quantengatter
Die Bauteile des Quantencomputers
  1. Anwendungen für Quantencomputer Der Spuk in Ihrem Computer
  2. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  3. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"

  1. Re: Ehr glaube ich an eine Zukunft, wo

    Hantilles | 01:03

  2. Re: "Fiel investiert" +1

    Golressy | 01:00

  3. Re: Nutzer werden gezwungen?

    corruption | 00:51

  4. Re: Das ist doch Dummenverar....

    GenXRoad | 00:49

  5. Re: Erstmal logisch Nachdenken, dann Berichten...

    Faksimile | 00:24


  1. 22:47

  2. 18:56

  3. 17:35

  4. 16:44

  5. 16:27

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel