Abo
  • Services:
Anzeige
Tor lässt sich leicht als Proxy einrichten und über das WLAN nutzen.
Tor lässt sich leicht als Proxy einrichten und über das WLAN nutzen. (Bild: Tor-Projekt)

Einige Hinweise zur Nutzung

Nochmals einige Warnungen: Der Firefox-basierte Browser vom Tor-Team ist speziell angepasst, um einige Fallstricke beim Schutz der Privatsphäre zu beseitigen. Sie fehlen natürlich in normalen Browsern. Deshalb ist selbst beim Surfen über einen Tor-Proxy noch mehr Vorsicht geboten. Grundsätzlich sollte der Inkognito-Modus verwendet werden. Auch das automatische Anmelden bei diversen Diensten im Internet kann einen Benutzer verraten. Und man sollte immer darauf achten, verschlüsselte Verbindungen zu verwenden, denn das Tor-Netzwerk chiffriert Daten nur intern.

Anzeige

Wer vertrauenswürdige Exit-Nodes verwenden will, kann die des Chaos Computer Clubs oder des Vereins Digitalcourage verwenden. Sie können in der Konfigurationsdatei /etc/tor/torrc festgelegt werden. Unter der Zeile StrictNodes 1 müssen dann die entsprechenden Fingerprints eingetragen werden. Sie liegen in Form einer alphanumerischen Zeichenkette vor, etwa 31A9 93F4 13D0 1E68 117F 7624 7E4F 2420 9519 0B87, die in diesem Fall von einem der Exit-Server des Chaos Computer Clubs stammt. In der Konfigurationsdatei müssen sie mit vorangestelltem $-Zeichen und ohne Leerstellen eingetragen werden, etwa $31A993F413D01E68117F76247E4F242095190B87. Eine Liste aktueller Exit-Server gibt es auf der Webseite torstatus.blutmagie.

 WLAN-Access-Point einrichten

eye home zur Startseite
Destroyer2442 21. Aug 2015

this wenn da steht Unique dann bist durchgefallen :D

robinx999 02. Jul 2015

Wobei gerade so ein Tor Middlebox auch seinen Reiz haben kann, so kann man zur Not auch...

phantox 01. Jul 2015

Jedes Jahr bringt jede Zeitschrift (spon, heise, golem,...) den Artikel "wie bau ich mir...

Wallbreaker 01. Jul 2015

Geht auch anders. Man besorgt sich ein VPN bei einem ausländischen Anbieter, der am...

kayozz 01. Jul 2015

Meiner Meinung ist die Lösung den kompletten Internetverkehr über TOR zu routen, nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  3. Daimler AG, Stuttgart-Fellbach
  4. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 03:45

  2. Re: Günstige Alternative?

    YepItsMeSuckers | 03:23

  3. Re: Wo ist da nun das Problem?

    gaym0r | 03:04

  4. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:51

  5. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:48


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel