Abo
  • Services:

Anno 2205: Erweiterungen mit Tundra und Orbit

Nach der Veröffentlichung von Anno 2205 wird es mindestens zwei Erweiterungen geben, die Spieler an neue Orte mit weiteren Abenteuern führen. Beide sind Teil vom Season Pass für das PC-Aufbauspiel.

Artikel veröffentlicht am ,
Anno 2205
Anno 2205 (Bild: Blue Byte)

Das Düsseldorfer Entwicklerstudio Blue Byte will nach der Veröffentlichung von Anno 2205 mindestens zwei Erweiterungen veröffentlichen. Die erste trägt den Namen Tundra, Spieler sollen darin die Marschen durchstreifen und Fjorde überqueren, während sie ihr Unternehmen in dem (fiktiven) Tundra-Sektor "Vanha Ebene" ausbreiten. Dort sollen Spieler unter anderem die Geheimnisse der vergessenen ECO-Refugien aufdecken.

Stellenmarkt
  1. Otto Bihler Maschinenfabrik GmbH & Co.KG, Halblech
  2. sunhill technologies GmbH, Erlangen

In einer weiteren Mission können Spieler ein tödliches Fieber besiegen, und dabei neue Gameplay-Optionen freischalten. In der Tundra gibt es spezielle Produktionsketten. Und: Wer mag, soll mit Hilfe seiner High-Tech-Flugzeuge sogar den Moschusochsen beim Grasen aus der Luft zugucken können.

Die zweite Erweiterung trägt den Titel Orbit. Spieler können darin ihren Machtbereich bis in den Weltraum ausdehnen, indem sie den neuen orbitalen Sektor erobern und ihre eigene Raumstation aufbauen. Dafür müssen die Spieler Forschungsmodule herstellen und ihre Wissenschaftler mit Ressourcen versorgen. Diese wiederum erschaffen mächtige globale Forschungseffekte, um den Fortschritt in allen Sektoren voranzutreiben.

Wann die Erweiterungen fertig sind, sagt Blue Byte noch nicht. Sie sind über den Season Pass oder als Teil von Sammlerausgaben des Aufbauspiels erhältlich, das wiederum am 3. November 2015 erscheint.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

ArcherV 17. Okt 2015

bin noch am überlegen ob Gold oder Colletors Edition. ;)

Sharra 16. Okt 2015

Die Server an sich laufen auch noch. Selbst Anno wird noch (auf den Ubilauncher...

HibikiTaisuna 16. Okt 2015

Versteh mich nicht falsch, das Spiel wird sicherlich gut. Daran habe ich wenig Zweifel...

Emulex 16. Okt 2015

Hat man eigentlich wieder ordentliche KI-Gegner? Das war in 2070 ja ziemlich komisch...

Flyns 16. Okt 2015

Auch wenn es mich ärgert, Ubi Geld in den Rachen zu stopfen - Anno ist für mich einfach...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /