Abo
  • Services:

Anno 1800: "Was für ein Wunderwerk der Technik"

Mit einem ersten in Spielgrafik umgesetzten Trailer hat Ubisoft auf der Gamescom das nächste Anno angekündigt: Anno 1800.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork zu Anno 1800
Artwork zu Anno 1800 (Bild: Ubisoft)

Ubisoft hat im Rahmen der Gamescom 2017 bestätigt: Ein neues Anno kommt. Wie immer ergibt die Quersumme der Jahresziffern 9 - deswegen heißt der Titel Anno 1800. Spieler erleben in den Anfängen des Industriezeitalters also mehr Technik als in früheren historischen Teilen der Serie. Eine junge Mädchenstimme äußert im ersten Trailer den Ausruf: "Was für ein Wunderwerk der Technik."

Stellenmarkt
  1. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg
  2. OPTIMAL SYSTEMS GmbH, Berlin

Inwiefern automatische Webstühle oder dicke Dampfer Einfluss auf das Gameplay der Anno-Serie haben werden, ist noch nicht weiter bekannt. Entwickelt wird das Spiel vom Ubisoft-Studio Blue Byte in Mainz. Der Publisher beschreibt das kommende Aufbauspiel bisher wie folgt: "Spieler werden reichlich Möglichkeiten haben, ihre Fertigkeiten als Herrscher auf die Probe zu stellen, während sie große Metropolen errichten, effiziente Logistik-Netzwerke planen, neue Länder erkunden und besiedeln und ihre Gegner über Diplomatie, Handel oder Krieg beherrschen."

Anno 1800 soll eine Solokampagne, die Möglichkeit zum Endlosspiel und einen Multiplayermodus enthalten. Gerade letzterer war nicht immer Standard in der Serie, worauf wir unter anderem in unserer Episode Golem retro_ zu Anno 1602 eingehen.

Die Entwickler möchten über anno-union.com Feedback von den Fans einholen, um gemeinsam mit der Community das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Die Veröffentlichung von Anno 1800 ist für den Winter 2018 für Windows-PCs geplant.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)
  2. 103,90€
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)

ArcherV 23. Aug 2017

Mutmaßlich nicht viel weniger - die meisten interessiert es schlicht nicht.

Michael H. 23. Aug 2017

So was ich bis jetzt gelesen habe, soll genau das alte Anno wiederkommen. Weg vom 2205...

ArcherV 23. Aug 2017

Risiko haben sie beim letzten Anno gemacht ;)

OlafLostViking 22. Aug 2017

Die älteren ANNO-Teile gibt's bei gog ohne DRM. Da habe ich dann, ehrlich gesagt...

Default_User 22. Aug 2017

Danke


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13
  2. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  3. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen

    •  /