Anniversary Edition: Intels Core i7-8086K läuft mit 5 GHz

Pünktlich zum 40-jährigen Jubiläum des 8086-Chips veröffentlicht Intel den Core i7-8086K mit 4 GHz Basistakt, 5 GHz Boost und sechs Kernen. Später folgt ein neues 28-Core-Modell der X-Serie.

Artikel veröffentlicht am ,
Intels Gregory Bryant stellt den 8086K vor.
Intels Gregory Bryant stellt den 8086K vor. (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Intel hat auf der Komponentenmesse Computex 2018 in Taipeh den Core i7-8086K angekündigt. Der Hexacore-Chip erscheint am 8. Juni 2018 passend zum 40-jährigen Jubiläum des 8086-Chips. Er basiert auf dem Coffee-Lake-Design mit sechs Kernen und hat einen Basistakt von 4 GHz und einen Boost von 5 GHz. Der Core i7-8086K setzt ein Mainboard mit Sockel LGA 1151 v2 und 300er-Chipsatz voraus. Preis und TDP hat Intel nicht bekanntgegeben.

Ende 2018 folgt ein erster Achtkerner für die gleiche Plattform, zu dem der Hersteller jedoch keine Details verraten hat. Bisherigen Informationen zufolge ist es ebenfalls ein Coffee Lake im 14-nm-Verfahren und mit hohen Frequenzen. Außerdem kündigte Intel weitere X-Modelle an, die auf Cascade Lake basieren. Zumindest ein Modell hat laut Intel bis zu 28 Kerne als Single-Sockel-CPU für den Sockel LGA 3647 statt LGA 2066. Aktuell ist der Core i9-7980XE mit 18 Cores die schnellste Intel-CPU für Desktops.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


FreiGeistler 08. Jun 2018

Also wieder nur Softwarepflaster statt einem echtem Fix auf Hardware-Ebene. Und das bei...

Dwalinn 06. Jun 2018

Das ist aber auch bloß ein 4C8T CPU für die High End Plattform 2066 (mMn ein absolut...

booyakasha 05. Jun 2018

trotz allem eine interessante info für all diejenigen, die davon ausgehen, dass es sich...

mess-with-the-best 05. Jun 2018

wahrscheinlich sind das die "Gold" Samples vom 8700k, anstatt das Geschäft Drittanbietern...

M.P. 05. Jun 2018

Achtung - Satire! Selbst mit der Planung von Obsoleszenz ist der Italiener...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. Wochenrückblick: Moderne Lösungen
    Wochenrückblick
    Moderne Lösungen

    Golem.de-Wochenrückblick Eine Anzeige gegen einen Programmierer und eine neue Switch: die Woche im Video.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /