Abo
  • Services:

Anniversary Update: Version 1607 von Windows 10 kann manuell installiert werden

Das Anniversary Update von Windows 10 wird nur phasenweise verteilt. Wer nicht warten will, kann auf ein kleines Werkzeug von Microsoft zugreifen, das den Downloadvorgang und die Installation manuell anstößt.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Update Assistant ist für ungeduldige Windows-10-Nutzer geeignet.
Der Update Assistant ist für ungeduldige Windows-10-Nutzer geeignet. (Bild: Golem.de)

Mit dem Windows 10 Update Assistant von Microsoft lässt sich der Downloadvorgang der Version 1607 (Anniversary Update) für die Windows-10-Version 1511 (Herbst-Update) manuell anstoßen. Ungeduldige Anwender, die nicht auf die nächste Update-Welle warten wollen, können so die Neuerungen schneller bekommen. Auch wir können auf einem unserer Systeme nachvollziehen, dass die Version 1607 nicht immer angeboten wird. Der Versuch, mit der manuellen Suche im Windows Update die Aktualisierung zu starten, schlägt fehl. Mit dem Update Assistant klappte hingegen der Start der Aktualisierung, nachdem wir ihn heruntergeladen haben und die kurze Systemüberprüfung des Assistenten durchgeführt wurde.

  • Der Windows 10 Update Assistant für die Version 1607 (Screenshot: Golem.de)
Der Windows 10 Update Assistant für die Version 1607 (Screenshot: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. Deloitte, Düsseldorf, Leipzig, München
  2. Bosch-Gruppe, Abstatt

Microsoft hat sich entschieden, die neue Version über das automatische Update nicht sofort allen Anwendern zur Verfügung zu stellen, was die Hintergrundsysteme entlasten sollte. Immerhin sind laut Microsoft mehr als 350 Millionen Systeme mit Windows 10 im Einsatz.

Windows 10 Version 1607 ist mit leichter Verspätung am 2. August 2016 freigegeben worden. Eigentlich war das Update für den Juli geplant, weswegen es den Namen 1607 bekommen hat (Jahreszahl/Monat). Wer herausfinden möchte, ob die neue Version 1607 bereits über die Automatik installiert wurde, kann dies entweder mit der Eingabe von "winver" in der Suche tun oder im Über-Dialog der Systemeinstellungen.

Das Herbst-Update entspricht der Build-Reihe 10586.xxx mit der Versionsnummer 1511. Das Anniversary Update entspricht der Build-Reihe 14393.xxx mit der Versionsnummer 1607.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 31,99€
  3. (-31%) 23,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

foobaer 31. Aug 2016

Hallo, ich bing rade zwangs-upgraded worden, und habe nun das problem das cortana...

Esquilax 08. Aug 2016

Das gleiche Verhalten habe ich beim vorherigen Build (1511?) auch schon. Also das...

DrPaua 04. Aug 2016

https://de.wikipedia.org/wiki/Flattr

Neuro-Chef 04. Aug 2016

Welche genau meinst du? Spontan fällt mir nur der fragwürdige Schalter zur Werbe-ID...

Cyber 04. Aug 2016

Ihr musstet das Tool extra herunterladen? Seltsam... ich hab meinen Rechner einen Moment...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
  2. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart
  3. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen

The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
The Cycle angespielt
Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
Ein Hands on von Marc Sauter

  1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
  2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
  3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

    •  /