Abo
  • Services:

Python-Code hacken für Anfänger

Die Änderungen im eigentlichen Python-Quellcode des Plugins beschränken sich ebenfalls auf reine Textänderungen, echte Kenntnisse von Python sind nicht erforderlich. In Zeile 86 wird eine Struktur namens default definiert. Sie enthält einen Eintrag mit dem Schlüssel "header", die Zeichenkette darin wird ergänzt durch unsere Nullpunktpositionierung "G28 X Y":

defaults = {
'header': """
G90
G28 X Y
""",
'footer': """G0 X0 Y0
M18
"""
}
Stellenmarkt
  1. Cluno GmbH, München
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

Jetzt folgt ein weiter Sprung zu Zeile 2414. Dort löschen wir den hartcodierten Parameter S0 aus der Zeichenkette.

Schließlich müssen wir zur Hauptroutine effect() des Plugins ganz am Ende der Datei. Dort wird die Struktur self.tools (Zeile 3160) definiert. Sie enthält den Eintrag "gcode before path", in der dortigen Zeichenkette werden der S-Parameter und dessen Wert eingefügt, auch die G4-Warteanweisungen finden sich hier. Diese Teile werden entfernt, so dass nur noch der Wert des Parameters aus dem Dialog eingesetzt wird:

"gcode before path": ("\n" + self.options.laser_command + "\n")

Analog wird mit dem nachfolgenden Eintrag "gcode after path" verfahren, hier bleibt übrig:

"gcode after path": ("\n" + self.options.laser_off_command + "\n")

Die beiden Dateien werden nun ebenfalls in das Extension-Verzeichnis von Inkscape kopiert. Nach einem Neustart des Programms befindet es sich im gleichen Untermenü wie das ursprüngliche Photonics-Plugin.

Wir können nun SVG-Zeichnungen in Inkscape zu G-Code für unseren Plotter konvertieren, allerdings bislang nur Umrisse. Doch auch Füllungen sind über Tricks möglich. Eine umfangreiche Anleitung dazu liefert das Evil-Mad-Scientist-Wiki. Die Anleitung bezieht sich zwar auf den Eggbot, sie lässt sich aber eins zu eins übertragen.

 Mit Laser statt StiftFazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (-55%) 17,99€
  4. (-40%) 11,99€

derdiedas 05. Okt 2015

Es geht darum die Leute "anzufixen". Billigste Lösung ist Estlcam + Arduino...

jochenh 02. Okt 2015

Geht bei www.rapidfacture.com. Auch Einzelteile und Sonderanfertigungen.

am (golem.de) 02. Okt 2015

Sämtliche existierenden offenen Firmware-Programm gehen davon aus, dass die Z-Achse über...

Moe479 02. Okt 2015

die technik selbst ist garnicht so ultra kompliziert, finde ich, nur als hobbybastlerei...

derdiedas 02. Okt 2015

ich mache solche Dinge schon länger und über kleine selbstgebaute CNC Maschinen über den...


Folgen Sie uns
       


Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019)

Das neue Nokia 9 Pureview von HMD Global verspricht mit seinen fünf Hauptkameras eine verbesserte Bildqualität. Wir haben das im Hands on überprüft.

Nokia 9 Pureview - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


      •  /