Anleger enttäuscht: Tesla erreicht Gewinnziele nicht

Ein Umsatz von 10,7 Milliarden US-Dollar im Quartal und ein Gewinn von 0,80 US-Dollar pro Aktie - das ist Tesla-Anlegern zu wenig.

Artikel veröffentlicht am ,
Tesla-Fabrik in den USA
Tesla-Fabrik in den USA (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Tesla hat einen kleinen Quartalsgewinn erzielt. Er liegt bei 0,80 US-Dollar pro Aktie (270 Millionen US-Dollar insgesamt) und damit unter den Erwartungen, die bei 1,01 US-Dollar lagen. Zum Vergleich: Im gleichen Quartal des Vorjahres lag der Gewinn bei 0,43 US-Dollar je Anteilsschein.

Stellenmarkt
  1. Geoinformatiker (w/m/d) für den Bereich Geodatenmanagement/GIS / Vermessung
    Hertener Stadtwerke GmbH, Herten
  2. Software Engineer Industry 4.0 - Frontend Web Applications (m/w/d)
    SCHOTT AG, Mainz
Detailsuche

In der Folge sank der Aktienkurs des Unternehmens, der zuvor Höchststände erreichte. Für die verfehlten Gewinnerwartungen straften die Anleger den Autohersteller ab. Nachbörslich verlor die Aktie etwa sechs Prozent.

Der Elektrohersteller hat auf das Gesamtjahr bezogen einen kleinen Jahresgewinn erzielt. Der Nettogewinn beläuft sich auf 721 Millionen US-Dollar. Im Vorjahr musste Tesla noch einen Verlust in Höhe von 862 Millionen US-Dollar melden. Im Jahresvergleich stieg der Umsatz um 46 Prozent auf 10,7 Milliarden US-Dollar.

Nach der Verkündung der Zahlen hat Tesla ein neues Model S und ein neues Model X mit höherer Leistung und besserer Reichweite vorgestellt, die allerdings erst im September 2021 erscheinen werden. Bis dahin hat Tesla noch viel vor. So soll Mitte 2021 die Fabrik im brandenburgischen Grünheide eröffnet werden, für die noch keine abschließende Baugenehmigung vorliegt.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17./18.10.2022, Virtuell
  2. Automatisierung (RPA) mit Python: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Elon Musk teilte im Analystengespräch mit, dass Tesla für die Lizenzierung seiner Software inklusive des Autopiloten offen sei. Es habe schon einige Gespräche dazu gegeben, sagte der Tesla-Chef. Die Philosophie Teslas sei es nicht, abgegrenzte Technologien zu entwickeln. Das Unternehmen plant, anderen Autoherstellern die Nutzung seines Supercharger-Netzwerks zu ermöglichen.

Zum Sattelschlepper Tesla Semi sagte Musk, dass die Auslieferungen noch in diesem Jahr beginnen werden. Ein Problem sei aber die Verfügbarkeit von Akkuzellen.

Zum Pick-up Cybertruck äußerte sich Musk ähnlich. Einige wenige Auslieferungen sollen Ende 2021 stattfinden, die Serienproduktion ist jedoch für das kommende Jahr geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Meta
"Es ist euer Job, euch in Horizon Worlds zu verlieben!"

Amüsante Auszüge aus Memos von Meta zeigen, dass nicht mal die Entwickler von Horizon Worlds gerne in ihre virtuelle Welt eintauchen.

Meta: Es ist euer Job, euch in Horizon Worlds zu verlieben!
Artikel
  1. Corning: Moderne Glasfaser ist ihren Vorgängern nur wenig ähnlich
    Corning
    Moderne Glasfaser ist ihren Vorgängern nur wenig ähnlich

    Lichtwellenleiter sind eine alte Technik. Heute müssen sie für Glasfaser-Verkabelung in Gebäuden fast neu erfunden werden.

  2. Klage gegen Datenschutzaufsicht: Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen
    Klage gegen Datenschutzaufsicht
    Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen

    Das BKA will gesammelte Überwachungsdaten nicht löschen müssen. Deswegen klagt die Polizei gegen einen Bescheid des obersten Datenschützers.
    Eine Exklusivmeldung von Lennart Mühlenmeier

  3. Justizminister: Ausweiskopien sollen aus dem Handelsregister gelöscht werden
    Justizminister
    Ausweiskopien sollen aus dem Handelsregister gelöscht werden

    Im Online-Handelsregister lassen sich persönliche Daten wie Ausweiskopien oder Unterschriften einfach abrufen. Justizminister Marco Buschmann will das ändern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • iPhone 14 Plus jetzt erhältlich • Günstig wie nie: Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, KF DDR5-5600 16GB 99,39€, Logitech Gaming-Maus 69,99€, MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 429€ • NfS Unbound vorbestellbar • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /