Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter

Niedlich, verspielt und dabei pflegeleicht: Ist Ankis neuer Spielzeugroboter die bessere Hauskatze? Unsere Familienkatze Isabel musste sich mit Cozmo messen - und nach einem Punktesystem bewerten lassen.

Artikel von veröffentlicht am
Isabel findet Ankis Cozmo doof.
Isabel findet Ankis Cozmo doof. (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Cozmos Niedlichkeit hat uns schon bei der ersten Begegnung begeistert. Nun haben wir von Anki ein Testmuster erhalten und mehr Zeit mit ihm verbracht - und schnell ist er uns fast so ans Herz gewachsen wie ein Haustier. Dabei hat er noch einige Vorteile gegenüber der pelzigen Konkurrenz. Wir haben daher die Familienkatze des Autors, Isabel, nach einem Punktesystem mit Cozmo verglichen. So kann jeder selbst entscheiden, ob er lieber einen Roboter oder eine Katze zum Hauskameraden wählen sollte.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
Ein IMHO von Rene Koch


Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling


Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher
Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher

"Hello Fiber bringt Glasfaser in deine Gemeinde", lautete der Werbespruch von Liberty. Kann man kleineren FTTH-Anbietern nach der Pleite noch trauen?
Von Achim Sawall


    •  /