• IT-Karriere:
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Ankers Powercore+ 26800 ist bereits im Handel und kostet ohne Netzteil 80 Euro, ein USB-C-Kabel sowie ein Micro-USB-auf-A-Kabel liegen bei. Die Garantie gilt 18 Monate.

Fazit

Stellenmarkt
  1. DAVASO GmbH, Leipzig-Mölkau
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Kassel

An Ankers Akkupack Powercore+ 26800 gibt es fast nichts auszusetzen. Zu bemängeln wäre das hohe Gewicht - doch wer einen Power-Delivery-Akku braucht, der hat kaum Auswahl. Ferner ist Ankers Akku mit 30 Watt nicht besonders stark. Zum Aufladen eines Core-M-basierten Macbooks reicht es; Notebooks mit stärkerer Hardware werden allerdings nur sehr langsam aufgeladen und können sich unter Last trotzdem noch entladen.

Auf der anderen Seite ist die Kapazität hervorragend. Für die meisten Notebook-Nutzer bedeutet es mindestens eine Verdoppelung der Akkulaufzeit und die restliche Peripherie lässt sich ebenfalls noch versorgen. Ankers Powercore+ mit Power Delivery funktioniert insgesamt gut, was das Laden anderer Geräte angeht. Doch zeigt der USB-C-Standard erneut seine Komplexität. Ein Akkupack der einen Generation kann sich komplett anders verhalten als ein Akkupack der nächsten Generation, und dass der Ladevorgang mit dem Apple-29-Watt-Netzteil die ganze Nacht braucht, stört.

Ein Power-Delivery-Akku benötigt schon einiges an Vorwissen, um Vorgänge zu verstehen oder Eigenarten zumindest im Ansatz zu erkennen. Und das Risiko von Inkompatibilitäten ist leider gegeben. Wer es nicht eingehen möchte, muss vermutlich noch ein oder zwei Jahre warten, bis sich die Kompatibilitätsprobleme rund um USB Typ C gelegt haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Power Delivery über USB Typ C in der Praxis
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,29€
  2. 18,49€
  3. 11€

Akiba 12. Aug 2017

Hab ich schon erlebt. Die "gefälschten" bzw. "geschönten" Powerbanks, die angeblich 50...

treefiddy 04. Aug 2017

PassThrough fehlt leider, das war bei meinem alten Anker möglich und auf Reisen sehr...

as (Golem.de) 18. Jul 2017

Hallo, ja, stimmt. Steht hier natürlich auch drauf. Ich trage es in dem Artikel nach...

DWolf 17. Jul 2017

Nachteil ist: Wenn es sich nicht einigen kann, geht es gar nicht. Hab mit ne 13500er...

berkutta 17. Jul 2017

Jemand eine Idee ob ich den E5570 per Power Delivery laden kann? Vom Hersteller kam das...


Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    •  /