Animal Crossing New Horizons im Test: Eskapismus für Einsteiger

Das neue Animal Crossing schickt uns auf der Nintendo Switch auf eine Trauminsel - prall gefüllt mit Entdeckungen der unbeschwerten Art.

Ein Test von veröffentlicht am
Artwork von Animal Crossing: New Horizons
Artwork von Animal Crossing: New Horizons (Bild: Nintendo)

Der Anfang des neuen Animal Crossing hat uns an eine vergangene Zeit erinnert: Wir buchen eine Reise mit einem Flugzeug - und müssen uns nicht mal Gedanken über das maximale Gewicht des Handgepäcks, geschweige denn über ansteckende Krankheiten machen. Stattdessen landen wir in dem Spiel mit dem Untertitel New Horizons auf einer Trauminsel.

Inhalt:
  1. Animal Crossing New Horizons im Test: Eskapismus für Einsteiger
  2. Verfügbarkeit und Fazit

Der erste Serienableger für die Nintendo Switch unterscheidet sich deutlich von früheren Ausgaben der Kultserie. Die wichtigste Neuerung ist besagte Trauminsel: Dort schlagen wir zunächst ein Zelt auf und sammeln Äpfel und Holzstöcke.

Nach und nach bekommen wir immer mehr Bastel- und Bauoptionen, sodass wir irgendwann fast wie in einem Aufbauspiel ganze Siedlungen anlegen und mit Dekoration versehen können - allerdings wird Animal Crossing nicht mal im Ansatz so komplex wie ein Anno 1800.

Wir können Fische angeln, Schmetterlinge sammeln, Sternis und Meilen (beides eine Art Währung) verdienen, Pflanzen säen und dank des prima gemachten Craftingsystems immer mehr Gegenstände herstellen.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (w/m/d) Application - elektronisches Integrationsportal
    IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Amberg/Oberpfalz, Bamberg, Nürnberg, Würzburg
  2. Projektleiter Entwicklung Infotainment (m/w/d)
    Hays AG, Wolfsburg
Detailsuche

Das Ziel in Animal Crossing ist es primär, die Insel so herauszuputzen, dass sie attraktiv genug für bestimmte Besucher ist - mehr verraten wir dazu nicht. Aber im Grunde geht es mindestens genauso sehr darum, sich einfach als Selbstzweck an der stimmungsvollen Aufbereitung und dem schönen Soundtrack zu erfreuen.

Eine Besonderheit ist, dass alles in Echtzeit abläuft. Wenn in der echten Welt gerade Tag ist, scheint n New Horizons die Sonne, abends geht der Mond auf. Das ist mehr als nur Optik: Einige Läden sind nur tagsüber geöffnet, eine spezielle Händlerin können wir nur sonntagmorgens besuchen.

Vor allem aber kommt es immer wieder vor, dass wir alle halbwegs wichtigen Aufgaben erledigt haben, und etwa bis zum nächsten Morgen warten müssen, weil erst dann unser Blumenbeet blüht. Die Konsole dürfen wir solange natürlich ausschalten; wer mag, kann im Offlinemodus übrigens über die Manipulation der Konsolen-Systemzeit tricksen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Verfügbarkeit und Fazit 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Burnout in der IT
"Es ging einfach nichts mehr"

Geht es um die psychische Gesundheit ihrer Mitarbeiter, appellieren Firmen oft an deren Eigenverantwortung. Doch vor allem in der Pandemie reicht das nicht.
Von Pauline Schinkel

Burnout in der IT: Es ging einfach nichts mehr
Artikel
  1. Analoge Kamera: Bastler baut unkomplizierte digitale Filmpatrone
    Analoge Kamera
    Bastler baut unkomplizierte digitale Filmpatrone

    Für seine alte Kamera hat der Bastler Befinitiv einen Filmersatz aus einem Raspberry Pi Zero W und der Pi Camera gebaut - das einfache Design hat aber einen Haken.

  2. Cell Broadcast: Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS
    Cell Broadcast
    Seehofer sieht keine Widerstände mehr gegen Warnung per SMS

    Innerhalb der Bundesregierung gab es wohl Widerstände gegen die Einführung von Cell Broadcast. Laut Seehofer sind diese nun überwunden.

  3. Kryptowährung: Bitcoin kratzt an der 40.000-Dollar-Grenze
    Kryptowährung
    Bitcoin kratzt an der 40.000-Dollar-Grenze

    Nachdem der Bitcoin lange bei einem Kurs um die 32.000 US-Dollar verharrte, geht es seit dem Wochenende bergauf. Grund könnte Amazon sein.

mnementh 24. Mär 2020

Natürlich *alle* Erwachsenen spielen sofort wenn sie 18 geworden sind nur noch...

ElMario 23. Mär 2020

Ich finds auch irgendwie nett. :) Und allemal besser als ein Handyspiel, in dem man mit...

Silvery 23. Mär 2020

Ich kann und konnte den Hype um Animal crossing nie verstehen. Es kommt daher wie ein...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional Amazon-Exklusives günstiger • Samsung G7 27" QLED Curved WQHD 240Hz 459€ • Kingston Fury 32GB Kit 3200MHz 149,90€ • 3 für 2 & Sony-TV-Aktion bei MM • New World vorbestellbar ab 39,99€ • Alternate (u. a. Deepcool RGB LED-Streifen 10,99€) • Apple Days [Werbung]
    •  /