Abo
  • Services:
Anzeige
Durch Positionieren von Würfeln auf einer Plexiglasscheibe entsteht ein virtueller Wald.
Durch Positionieren von Würfeln auf einer Plexiglasscheibe entsteht ein virtueller Wald. (Bild: Golem.de)

Animago Awards Ein zusammengewürfelter Wald

Zwei Studenten aus Halle haben sich an die Spitze des interaktiven Designs gewürfelt. Ihre Software Würfelwald könnte auch in Museen oder von Architekten eingesetzt werden.

Anzeige

Marvin Podsendek und Raphael Polte haben mit ihrem Würfelwald bei den diesjährigen Animago Awards in der Kategorie Beste Interaktive Produktion den ersten Platz geschafft. Würfelwald ist eine interaktive Mixed-Media-Anwendung, die Spielern ermöglicht, durch Positionieren von Würfeln auf einer Plexiglasscheibe einen virtuellen Wald entstehen zu lassen. In diesem bewegen sich auch Tiere, die auf ihre Umgebung reagieren und je nach Anordnung der Bäume und Büsche auf der Suche nach Nahrung durch den Wald streifen. Die Animago Awards zeichnen seit 1997 die besten Produktionen im Bereich Digital Content Creation aus.

Die Würfel sind bei Würfelwald anhand von Farben in verschiedene Kategorien eingeteilt. Dabei steht Braun für Tiere, Hellgrün für Laubwald und Dunkelgrün für Nadelwald. Außerdem gibt es jeweils einen Würfel, mit dem Kamera und Wetter kontrolliert werden können. Unter der Plexiglasscheibe befindet sich eine Webcam, mit deren Hilfe die verschiedenen Würfelfarben registriert und auf dem Bildschirm in Flora und Fauna übersetzt werden.

Inspiriert wurden die beiden Studenten des Fachs Multimedia und VR-Design an der Kunsthochschule Halle bei einem Ausflug ins Elbsandsteingebirge. Im Rahmen eines Seminars sind die Teilnehmer dort "ein ganzes Wochenende lang mit dem Förster rumgedüst im Wald" und haben Ideen für das Projekt gesammelt. Dieses wurde mit der Software Reactivision und Unity 3D realisiert, wobei noch nicht das gesamte Potenzial ausgeschöpft worden sei. Marvin Podsendek und Raphael Polte denken schon über weitere Anwendungsgebiete ihrer Software nach und sehen Möglichkeiten unter anderem im Bereich virtueller Installationen in Museen oder auch in der kommerziellen Anwendung - zum Beispiel als optische Hilfe zur Planung architektonischer Projekte.


eye home zur Startseite
kurosawa 29. Okt 2013

die Verbindung von virtueller Welt mit der physischen halten ich für ziemlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MöllerTech International GmbH, Bielefeld
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. ENERTRAG Aktiengesellschaft, Dauerthal, Berlin, Edemissen
  4. equensWorldline GmbH, Aachen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. täglich neue Deals
  3. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Arbeitsspeicher aufrüstbar?

    ChristianKG | 01:38

  2. Re: Far Cry 5 wird wohl der Grund sein

    RickRickdiculou... | 01:36

  3. Re: Ähnliches auch damals bei LCDs mit LED-Backlight

    Apfelbrot | 01:01

  4. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    GenXRoad | 00:59

  5. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Mithrandir | 00:54


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel