Abo
  • Services:
Anzeige
Angulardart 0.9 veröffentlicht
Angulardart 0.9 veröffentlicht (Bild: Google)

Angulardart AngularJS auf Dart portiert

Googles Angular-Team hat mit Angulardart eine Portierung des Javascript-Frameworks AngularJS auf die Javascript-Alternative Dart veröffentlicht.

Anzeige

Angulardart ist eng an AngularJS angelehnt, nutzt aber die erweiterten Möglichkeiten von Dart, so beschreiben die Angulardart-Entwickler ihre Software. Die Kernbestandteile von Angular funktionieren bereits - darunter Direktiven, Data Bindings und Dependency Injection - und nutzen dabei Dart-Funktionen wie Metadaten, Typen und Klassen. Zudem nutzen die Entwickler neue Webstandards wie Shadow DOM, die AngluarJS später auch nutzen wird.

Um sicherzustellen, dass Angulardart von Beginn an in einem sinnvoll nutzbaren Zustand ist, haben dessen Entwickler mit einem anderen Google-Team - Codename "Green Tea" - zusammengearbeitet, das mit Angulardart eine Automatisierungsapp für Googles Vertriebsteam umgesetzt hat.

Derzeit liegt Angulardart in der Version 0.9 alias "Static Animation" vor, es wird an der Fertigstellung der Version 1.0 gearbeitet.

Bei AngularJS handelt es sich um ein Javascript-Framework zur Erstellung komplexer Browser-Apps, die nur aus einer Webseite bestehen. Angular steht in Konkurrenz zu Frameworks wie Backbone.js, Ember.js oder Knockout.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. xplace GmbH, Göttingen
  2. JOB AG Industrial Service GmbH, Kassel
  3. SQS Software Quality Systems AG, Frankfurt, deutschlandweit
  4. Rentschler Biotechnologie GmbH, Laupheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Stephen Kings Es 8,97€, Serpico 8,97€, Annabelle 8,84€)
  2. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Drei

    Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11

  2. Microsoft

    Zusatzpaket bringt wichtige Windows-Funktionen für .Net Core

  3. Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300

    Die Schlechtwetter-Kameras

  4. Elektroauto

    Elektrobus stellt neuen Reichweitenrekord auf

  5. Apple

    Xcode 9 bringt Entwicklertools für CoreML und Metal 2

  6. Messenger

    Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

  7. Smart Glass

    Amazon plant Alexa-Brille

  8. Google

    Das Pixelbook wird ein 1.200-Dollar-Chromebook

  9. Breko

    Bürger sollen 1.500 Euro Prämie für FTTH bekommen

  10. Google

    Neue Pixel-Smartphones und Daydream View geleakt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: Staatliche Subvention < Freier Markt

    CopyUndPaste | 13:35

  2. Re: Stimmt bedingt

    My2Cents | 13:35

  3. Re: Backup - My Ass!!

    ranzassel | 13:33

  4. Re: Skandinavien ohne Tourismus

    lestard | 13:31

  5. Re: Die Preise sind doch nicht mehr normal...

    Trollversteher | 13:31


  1. 12:59

  2. 12:29

  3. 12:00

  4. 11:32

  5. 11:17

  6. 11:02

  7. 10:47

  8. 10:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel