Abo
  • Services:

Angry Birds Star Wars: Die Macht ist mit den wütenden Vögeln

Die Wüsten von Tatooine, ein Todesstern und andere Sternenkriegsschauplätze soll es in Angry Birds Star Wars geben, das Rovio in Kooperation mit Lucasfilm im November 2012 veröffentlichen will.

Artikel veröffentlicht am ,
Angry Birds Star Wars
Angry Birds Star Wars (Bild: Rovio Entertainment)

Gefiederte Versionen von Figuren wie Han Solo und Prinzessin Leia, Schauplätze wie Tatooine und der Todesstern und Elemente der Handlung aus der Sternenkriegssaga soll es in Angry Birds Star Wars geben. Das Entwicklerstudio Rovio will das Programm gemeinsam mit Lucasfilm veröffentlichen - also nicht mit Lucas Arts, der sonst für Games zuständigen Firma von George Lucas. Das Programm soll am 8. November 2012 für gängige Smartphones, Tablets unter iOS, Android und Windows Phone, für Mac- und Windows-PCs sowie für das Kindle Fire erscheinen. Bereits ab dem 28. Oktober soll es eine Reihe von Merchandisingprodukten geben, neben den unvermeidlichen Plüschtieren und Actionfiguren auch Halloweenkostüme.

Das Spielprinzip soll sich an Angry Birds sowie dem etwas mehr an Physikeffekten ausgerichteten Angry Birds Space orientieren, aber auch Neuerungen bieten - die irgendwie im Zusammenhang mit Lichtschwertern oder gar Licht-Steinschleudern stehen. Details verrät Rovio noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€ und Mission Impossible 1-5 Box für 14,99€)
  2. 99,90€ (Bestpreis!)
  3. (nur bis Montag 9 Uhr)
  4. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)

Cespenar 09. Okt 2012

angry birds hat mich auch nicht wirklich begeistert muss ich sagen Bad piggies dagegen...

quadronom 09. Okt 2012

Tja, Golem traut seinen Lesern (also den "IT-Profis") ja nicht mehr viel zu. Diese...

sparvar 09. Okt 2012

als nächstes kommt dann indiana Jones & fluch der karibik :) und vielleicht sogarnoch...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
    2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

      •  /