• IT-Karriere:
  • Services:

Angry Birds: Rovio hofft auf Kinofilm

Das Interesse an Angry Birds lässt nach, ein ähnlich erfolgreiches neues Mobilegame ist nicht in Sicht: Hersteller Rovio meldet Verluste - und hofft auf seinen ersten Kinofilm, der demnächst startet.

Artikel veröffentlicht am , /dpa
Angry Birds - The Movie
Angry Birds - The Movie (Bild: Rovio)

Die Firma hinter Angry Birds ist im vergangenen Jahr in die roten Zahlen gerutscht und hofft jetzt auf einen Schub durch den anstehenden Kinofilm. Für 2015 meldete der Softwareentwickler Rovio am 6. April 2016 einen bereinigten operativen Verlust von 13 Millionen Euro. Im Vorjahr hatte die finnische Firma nach einem Einbruch von 75 Prozent operativ noch zehn Millionen Euro verdient. Der Umsatz sank von 158 auf 142 Millionen Euro.

Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium Oberfranken, Bamberg, Hof, Coburg
  2. über duerenhoff GmbH, Remagen

Rovio hat im vergangenen Jahr zu spüren bekommen, dass das Interesse an den einst extrem populären Angry-Birds-Spielen nachlässt und es nicht gelang, einen neuen Spielehit in ähnlicher Größenordnung zu landen. Im Sommer wurde der Abbau von einem Drittel der Arbeitsplätze angekündigt. Dank der höheren Effizienz sei das erste Quartal nun bereits mit schwarzen Zahlen abgeschlossen worden, betonte Rovio-Chefin Kati Levoranta.

Der Animationsfilm mit den Angry-Birds-Figuren kommt Mitte Mai 2016 in die Kinos. Rovio hofft unter anderem, dass der Streifen den Verkauf von Fanartikeln wieder ankurbeln wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 13,99€
  2. (-60%) 23,99€
  3. 6,63€
  4. 29,99€

Zeroslammer 07. Apr 2016

Moorhuhn war ein Produkt für das Getränk Johnny Walker und wurde zu Marketingzwecken in...

Dwalinn 07. Apr 2016

Hatte mir neulich mal den Lego Batman Trailer und den Angry Birds Trailer angeguckt...

Rolf Schreiter 07. Apr 2016

800, um Deine Frage nach der Mitarbeiterzahl zu beantworten, waren es 2014 offiziell noch.

MD94 07. Apr 2016

...das wird langsam aber doch zugrunde gehen.


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

    •  /