Abo
  • Services:
Anzeige
Server des PHP-Teams erfolgreich angegriffen
Server des PHP-Teams erfolgreich angegriffen (Bild: PHP.net)

Angriff PHP.net als Malware-Schleuder missbraucht

Angreifer haben Webinhalte der offiziellen PHP-Website Php.net modifiziert und darüber Malware an Nutzer verteilt. Wie der Einbruch in die Server gelang, konnte noch nicht geklärt werden.

Anzeige

Php.net, die offizielle Website des PHP-Projekts, ist als Malware-Schleuder missbraucht worden. Die Seite zählt laut Alexa zu den 250 am häufigsten aufgerufenen Websites weltweit.

Aufgefallen ist der Einbruch durch Googles Safe-Browsing-Technik, die Php.net als malwareverseucht eingestuft hat, so dass unter anderem Googles Browser Chrome vor dem Besuch der Seite warnte. PHP-Erfinder Rasmus Lerdorf hielt die Warnung zunächst für einen Fehler aufseiten von Google, da das zu beobachtende Verhalten - minimierter und verschleierter Code, der dynamisch in die Datei userprefs.js eingefügt wird - beabsichtigt war. Das PHP-Team musste aber in der Nacht feststellen, dass es sich nicht um einen Fehler von Google, sondern um einen erfolgreichen Angriff auf Php.net handelt.

Bei der Analyse der Logfiles von static.php.net fiel auf, dass die Datei userprefs.js ab und an mit der falschen Größe ausgeliefert wird, nach einigen Minuten aber wieder korrekt aussah. Das liegt an einem Cronjob, der Dateien per rsync abgleicht. Googles Crawler hat die Seite aber in einem Moment erfasst, als eine veränderte Datei ausgeliefert wurde. Ein glücklicher Zufall, denn andernfalls wäre der Einbruch wohl erst später bemerkt worden.

Im Rahmen der weiteren Analyse wurden alle Server überprüft: Neben static.php.net, auf dem auch die Domain git.php.net gehostet wird, war demnach auch der für bugs.php.net betroffen.

Vom 22. bis zum 24. Oktober Malware ausgeliefert

Nach aktuellem Stand wurde zwischen dem 22. und dem 24. Oktober 2013 über eine Javascript-Datei Malware ausgeliefert. Laut Barracuda Networks handelte es sich dabei um SWF-Dateien, so dass offenbar Sicherheitslücken in Adobe Flash ausgenutzt wurden.

Bleibt die Frage, wie es den Angreifern gelungen ist, die Datei immer wieder zu modifizieren. Eine Antwort darauf hat das PHP-Team noch nicht. Nach einer Überprüfung des Code-Repositorys, das zudem bei Github gespiegelt ist, gehen die PHP-Entwickler aber davon aus, dass der Code von PHP selbst nicht verändert wurde. Vorerst aber wurde Git-Repository in einen Read-Only-Modus versetzt.

Zudem wurden alle betroffenen Server auf neuen Maschinen neu aufgesetzt.

Möglicherweise Zugriff auf privaten SSL-Schlüssel

Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Angreifer auch Zugriff auf den privaten SSL-Schlüssel für Php.net erlangen konnten, hat das PHP-Team alle seine SSL-Zertifikate zurückgezogen (revoked) und begonnen, neue Zertifikate aufzusetzen. Der Zugriff auf die Teile von Php.net, die SSL voraussetzen, soll in Kürze vollständig wiederhergestellt sein.


eye home zur Startseite
GodsBoss 26. Okt 2013

Meiner Erfahrung nach reicht es auf den meisten Seiten, ein oder zwei Domains für die...

Endwickler 25. Okt 2013

Vielleicht enthält das hier etwas von dem, was du wissen willst: http://www.google.com...

dopamin85 25. Okt 2013

Ok hab was überlesen *sorry

belugs 25. Okt 2013

Hi, falls Du flash hast - ja! Also es ist möglich! Aber es kann ja auch sein, dass Du es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  2. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Der Todesstern aus Sicht der Kampagne

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Verkrüppelter Nautilus-Dateimanager

    zilti | 18:44

  2. Achtung Überraschung

    xVipeR33 | 18:40

  3. Re: Sehr Kompakte Beschreibung

    zuschauer | 18:39

  4. Äh, jo, das wars dann für mich.

    Der schwarze... | 18:37

  5. Re: Leider etwas zu spät gemerkt

    Thiesi | 18:35


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel