Abo
  • Services:

Angespielt: Sim City Social in der offenen Beta

Straßen verlegen und Häuser bauen: Maxis hat seinen Städtebauklassiker als Sim City Social auf Facebook veröffentlicht - was unter anderem dafür sorgt, dass Echtweltfreunde als Sims in der Metropole auftauchen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Sim City Social
Sim City Social (Bild: Golem.de)

Unter dem Titel Sim City Social bietet das Entwicklerstudio Maxis - eine Tochter von Electronic Arts - seinen Aufbauspielklassiker über Facebook an. Social läuft offiziell zwar noch in der offenen Betaphase, spürbare Einschränkungen oder sichtbare Fehler hat eine Probepartie allerdings noch nicht offenbart - auch das Mikropayment für den Free-to-Play-Titel ist bereits implementiert.

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Porta Westfalica

Social wirkt wie eine Mischung aus dem vereinfachten Spielprinzip aus älteren Sim City plus dem typischen Aufbau von Titeln wie Cityville. Der Spieler wählt in einem Baumenü aus, ob er beispielsweise eine Straße, ein Haus, einen Swimmingpool oder eine Fabrikanlage errichten will und platziert seine Auswahl dann auf der Karte, sofern er über ausreichend Ressourcen verfügt. Besonders wichtig sind Diamanten, die man zwar auch selbst verdient - aber wer seine Metropolen halbwegs fix aus dem Boden stampfen möchte, kommt um einen Kauf für echte Euro langfristig kaum herum. Das kleinste Paket kostet 4,05 Euro - dafür gibt es 35 der Edelsteine.

  • Sim City Social
  • Sim City Social
  • Sim City Social
  • Sim City Social
Sim City Social

Wichtig bei Social ist eine enge Verzahnung mit dem Freundeskreis. Das bedeutet, dass einige der in der Stadt wohnenden Sims den Namen von Facebook-Bekannten tragen. Die Kumpel können unter anderem aber auch beim Bau und Betrieb von Gebäuden helfen, worauf das Programm mit derzeit sehr penetranten Vorschlägen über Einladungen immer wieder aufmerksam macht. Wann die offene Beta beendet sein wird, hat Electronic Arts noch nicht gesagt - allerdings sollen alle Fortschritte, Erfolge und Guthaben bestehen bleiben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM 7,99€, Lords of the Fallen - Game of the Year Edition 3,99€, Dawn of War III 16...
  2. 864,99€ mit Gutschein: Z650 (Vergleichspreis 964,98€)
  3. 199€ für Prime-Mitglieder
  4. (u. a. B360-Pro Gaming WiFi für 96,89€ statt 112,99€ im Vergleich und X470-Plus Gaming für...

Lemo 04. Jan 2013

Ach komm, geh woanders trollen bitte.

Charles Marlow 27. Jun 2012

http://www.youtube.com/watch?v=fzsLygVnREE&list=UULx053rWZxCiYWsBETgdKrQ Nettes Detail...

adba 27. Jun 2012

*nervig ;-)


Folgen Sie uns
       


Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo)

Der adaptive Controller von Microsoft hilft Menschen mit Behinderung beim Spielen.

Xbox Adaptive Controller (Herstellervideo) Video aufrufen
Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
Noctua NF-A12x25 im Test
Spaltlos lautlos

Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
  2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
  3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    •  /