• IT-Karriere:
  • Services:

Transferraten und Iops

Die von uns getestete 512-GByte-Version bietet laut Hersteller ein Schreibvolumen von überdurchschnittlich hohen 1.048 TByte, die offizielle Leistungsaufnahme beträgt 0,8 Watt im Leerlauf und maximal 3,4 Watt unter Last. Die SSD2Go Pocket soll bei -20 bis +70 Grad Celsius arbeiten, zumindest praller Sonnenschein bei 27 Grad am Ocean Beach waren kein Problem.

Stellenmarkt
  1. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  2. Universität Hamburg, Hamburg

Als Testsystem nutzten wir unser Thinkpad X1 Carbon, ein Ultrabook auf Basis von Intels Maho-Bay-Plattform (Ivy Bridge). Bei komprimierbaren Daten, wie sie der Atto-Benchmark nutzt, erreicht die SSD2Go Pocket Lese- und Schreibraten von bis zu 450 und 360 MByte pro Sekunde. Angelbird gibt eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 390 MByte pro Sekunde an, möglicherweise limitiert hier unser Ultrabook.

  • Angelbird SSD2Go Pocket (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Angelbird SSD2Go Pocket (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Angelbird SSD2Go Pocket (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Angelbird SSD2Go Pocket (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Angelbird SSD2Go Pocket (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Angelbird SSD2Go Pocket (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
  • Angelbird SSD2Go Pocket (Bild: Marc Sauter/Golem.de)
Angelbird SSD2Go Pocket (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Bei gemischten Daten, hier durch den Crystal Disk Mark aufgezeigt, liest und schreibt die SSD2Go Pocket maximal 390 und 360 MByte, was immer noch sehr gut ist - selbst kleine Blöcke bearbeitet die SSD flott, wenngleich wir auch hier vermuten, eine Desktopplattform würde zügiger arbeiten.

Im schlechtesten Fall, im AS SSD Benchmark mit nicht komprimierbaren Daten, erreicht die SSD2Go Pocket bis zu 400 und 340 MByte lesend wie schreibend. Anders als bei einigen SSDs mit LSI-Controller bricht die Geschwindigkeit der Angelbird-SSD nicht ein.

Verglichen mit den schnellsten Sata-6-GBit/s-SSDs, die 550 MByte pro Sekunde lesen und schreiben, ist die SSD2Go Pocket etwas abgeschlagen, Mittelklassemodelle überholt sie aber teils.

Die Iops liegen mit bis zu 32.000 deutlich unter den vom Hersteller angegebenen 38.000.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Angelbird SSD2Go Pocket im Test: Quadratisch, praktisch, schnellVerfügbarkeit und Fazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 6,66€
  3. (u. a. Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist für 7,20€, Yu-Gi-Oh! Legacy of the Duelist: Link...

1ras 19. Sep 2014

Mit USB A 3.0 kannst du genau so auf die Nase fallen, da gibt es dann wohl bedingt durch...

bla 17. Sep 2014

Bei den folgenden Aspekten: - schickes stabiles Gehäuse - stabile Steckerlösung...

plutoniumsulfat 17. Sep 2014

wenn du alle im Einsatz hast, ja. Allerdings kann man die Platten auch hinten am den...

Anonymer Nutzer 17. Sep 2014

CF Karten sind übrigens seit Jahr und Tag, beim lesen und schreiben schneller als...

Sirence 17. Sep 2014

Ich versteh nur die Größen Relationen nicht. Im ersten Moment dachte ich das wäre eine...


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQA Probe gefahren

Wir sind mit dem EQA von Mercedes-Benz für ein paar Stunden unterwegs gewesen.

Mercedes EQA Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /