Abo
  • Services:

Anga: Kabelnetzbetreiber für Gigabitnetze mit HFC und Glasfaser

Vor dem Forum Regulierungskonsens Gigabitnetze von Wirtschaftsminister Altmaier melden sich die Kabelnetz-Betreiber zu Wort. Sie wollen beim Gigabitausbau fair behandelt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Anga-Geschäftsführerin Andrea Huber
Anga-Geschäftsführerin Andrea Huber (Bild: Anga)

Der Anga fordert den Ausbau von Gigabit-Netzen durch HFC (Hybrid Fiber Coax) in Verbindung mit Docsis 3.1 und Glasfasernetze bis in die Häuser. Das teilte der Kabelnetzbetreiberverband im Vorfeld des Forums Regulierungskonsens Gigabitnetze am 21. Juni 2018 mit. Am 22. Juni diskutiert Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) mit Vertretern von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik bei dem Forum darüber, wie die Regulierung den Netzausbau fördern kann.

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE, Nürnberg, Erlangen
  2. BWI GmbH, München, Nürnberg

Anlässlich dieses Treffens sagte Anga-Geschäftsführerin Andrea Huber: "Der neue europäische Rechtsrahmen für die elektronische Kommunikation hat sowohl Wettbewerb als auch Investitionssicherheit im Blick." Jetzt gehe es darum, dieses Gleichgewicht bei der nationalen Umsetzung zu erhalten. Das könne nur gelingen, wenn die Bundesregierung den Infrastrukturwettbewerb fördere und die EU-Vorgaben so umsetze, dass am Ende die Regulierung nicht noch zunimmt.

Huber: "Die Verpflichtungen für marktbeherrschende Unternehmen bleiben erhalten, können und müssen aber abgebaut werden soweit nachhaltiger Wettbewerb besteht. Das ist der richtige Ansatz. Keinesfalls dürfen sie durch Zugangsverpflichtungen für alle Netzbetreiber unabhängig von der Marktposition ersetzt werden." Das müsse die Bundesregierung sicherstellen.

Bundesnetzagentur bestreitet enscheidene Rolle des Kabels beim Gigaausbau

Altmaier wird bei dem Forum laut seinem Ministerium "ausbalancierte regulatorische Lösungen diskutieren, die geeignet sind, den Ausbau von Gigabitnetzen zügig und möglichst flächendeckend voranzutreiben. Ziel ist es, dass zukünftig auch dort in Gigabitnetze investiert wird, wo dies bisher noch nicht oder nicht ausreichend der Fall ist", sagte eine Sprecherin Golem.de auf Anfrage.

Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur, hatte dagegen am 21. März auf einer VATM-Festveranstaltung (Verband der Anbieter von Telekommunitations- und Mehrwertdiensten) erklärt: "Es reicht nicht, uns auf die Kabelnetze zu verlassen und drum herum noch etwas Glasfaser zu bauen". Homann meinte offenbar, dass im Kabelnetz oft zu viele Haushalte an einem Node oder Cluster hängen und sich die Kapazität teilen müssen. Daher könne das Kabelnetz Glasfaser bis ins Haus nicht ersetzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)
  2. 103,90€
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)

Folgen Sie uns
       


Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019)

Sony hat das Xperia L3 auf dem MWC 2019 in Barcelona vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone mit Dual-Kamera steckt in einem schmalen 2:1-Gehäuse. Es hat den Fingerabdrucksensor wieder auf der rechten Seite. Das Smartphone erscheint Anfang März 2019 zum Preis von 200 Euro.

Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Tom Clancy's The Division 2 im Test: Richtig guter Loot-Shooter
Tom Clancy's The Division 2 im Test
Richtig guter Loot-Shooter

Ubisofts neuer Online-Shooter beweist, dass komplexe Live-Spiele durchaus von Anfang an überzeugen können. Bis auf die schwache Geschichte und Gegner, denen selbst Dauerbeschuss kaum etwas anhaben kann, ist The Division 2 ein spektakuläres Spiel.
Von Jan Bojaryn

  1. Netztest Connect Netztest urteilt trotz Funklöchern zweimal sehr gut
  2. Netztest Chip verteilt viel Lob trotz Funklöchern

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


      •  /