Abo
  • IT-Karriere:

Anga Com: TV-Kabelnetze erreichen im nächsten Jahr 800 MBit/s

Höhere Datenraten im TV-Kabelnetz hat der Chef des Branchenverbandes Anga angekündigt. Das hybride Glasfaser-Koaxialkabel der Kabelnetzbetreiber sei der dünnen Kupferdoppelader rein physikalisch überlegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Chef der Anga
Der Chef der Anga (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Die TV-Kabelnetzbetreiber fühlen sich dem Kupfernetz überlegen. Das sagte Thomas Braun, Präsident der Anga (Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber) am 7. Juni 2016 in Köln bei der Eröffnung der Branchenmesse Anga Com. "Alle reden über Vectoring und Glasfaser", erklärte Braun. Doch das hybride Glasfaser-Koaxialkabel der Kabelnetzbetreiber sei der dünnen Kupferdoppelader rein physikalisch überlegen. "Sie können nicht an das gut abgeschirmte Koaxialkabel herankommen."

Hohe Kosten bei FTTH

Stellenmarkt
  1. ec4u expert consulting ag, Karlsruhe, Böblingen bei Stuttgart, München, Düsseldorf
  2. MicroNova AG, Wolfsburg

Durch die hohen Ausbaukosten sei das Koaxialkabel auch den reinen Glasfasernetzbetreibern überlegen, behauptete Braun. Doch anders als im Koaxialkabel sind in FTTH-Netzwerken symmetrisch 10 GBit/s und mehr für jeden angeschlossenen Haushalt möglich, was das Koaxialkabel nicht leisten kann.

Ab dem nächsten Jahr könne im Koaxialkabel eine Datenübertragungsrate von 800 MBit/s geboten werden, kündigte Braun an. Damit könnte ein Großteil der Haushalte in Deutschland versorgt werden. "Über unsere hybriden Kabelnetze können schon heute satte 72 Prozent der deutschen Haushalte mit 100 Megabit pro Sekunde und mehr versorgt werden."

Mit der scheidenden Kabelnetzspezifikation Docsis 3.0 aus dem Jahr 2006 können bereits Datenübertragungsraten von bis zu 600 MBit/s im Download und mehr geboten werden. Dadurch lassen sich Upstream-Kanäle bündeln, die im "Shared Mode" für alle Kunden, die an einem Fiber-Node hängen, angeboten werden können. Diese seit langem vorhandene Leistungsfähigkeit nutzt bislang keiner der Kabelnetzbetreiber in Deutschland aus. Doch Docsis 3.0 sollte bald ausgedient haben. Mit dem Nachfolger Docsis 3.1 sollen 10 GBit/s erreicht werden.

Nach den Worten von Braun müssten sich die Kabelnetzbetreiber als Anbieter von klassischen, linearen Fernsehangeboten gegen Streaminganbieter wie Netflix, Amazon Video und Google behaupten, räumte Braun ein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. mit Gutschein: NBBX570

Ovaron 09. Jun 2016

Du vermischst da sehr gekonnt zwei Sachverhalte die nichts miteinander zu schaffen...

M.P. 08. Jun 2016

Bullshit!!!! https://en.wikipedia.org/wiki/DOCSIS#Throughput Zeile "DOCSIS 3.0" Spalten...

kvoram 07. Jun 2016

Ein schnellerer Internetzugang würde mich ja reizen, aber was bei mir im Süden Berlins...

|=H 07. Jun 2016

Generell wurde auf eine zukünftig mögliche Bandbreite von 400 Mbit/s im Kabelnetz im...


Folgen Sie uns
       


Sega Dreamcast (1999) - Golem retro

Am 9.9.1999 startete Segas letzte Konsole in ein kurzes, aber erfülltes Spieleleben.

Sega Dreamcast (1999) - Golem retro Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /