Abo
  • Services:
Anzeige
Der Chef der Anga
Der Chef der Anga (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Anga Com: TV-Kabelnetze erreichen im nächsten Jahr 800 MBit/s

Der Chef der Anga
Der Chef der Anga (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Höhere Datenraten im TV-Kabelnetz hat der Chef des Branchenverbandes Anga angekündigt. Das hybride Glasfaser-Koaxialkabel der Kabelnetzbetreiber sei der dünnen Kupferdoppelader rein physikalisch überlegen.

Die TV-Kabelnetzbetreiber fühlen sich dem Kupfernetz überlegen. Das sagte Thomas Braun, Präsident der Anga (Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber) am 7. Juni 2016 in Köln bei der Eröffnung der Branchenmesse Anga Com. "Alle reden über Vectoring und Glasfaser", erklärte Braun. Doch das hybride Glasfaser-Koaxialkabel der Kabelnetzbetreiber sei der dünnen Kupferdoppelader rein physikalisch überlegen. "Sie können nicht an das gut abgeschirmte Koaxialkabel herankommen."

Anzeige

Hohe Kosten bei FTTH

Durch die hohen Ausbaukosten sei das Koaxialkabel auch den reinen Glasfasernetzbetreibern überlegen, behauptete Braun. Doch anders als im Koaxialkabel sind in FTTH-Netzwerken symmetrisch 10 GBit/s und mehr für jeden angeschlossenen Haushalt möglich, was das Koaxialkabel nicht leisten kann.

Ab dem nächsten Jahr könne im Koaxialkabel eine Datenübertragungsrate von 800 MBit/s geboten werden, kündigte Braun an. Damit könnte ein Großteil der Haushalte in Deutschland versorgt werden. "Über unsere hybriden Kabelnetze können schon heute satte 72 Prozent der deutschen Haushalte mit 100 Megabit pro Sekunde und mehr versorgt werden."

Mit der scheidenden Kabelnetzspezifikation Docsis 3.0 aus dem Jahr 2006 können bereits Datenübertragungsraten von bis zu 600 MBit/s im Download und mehr geboten werden. Dadurch lassen sich Upstream-Kanäle bündeln, die im "Shared Mode" für alle Kunden, die an einem Fiber-Node hängen, angeboten werden können. Diese seit langem vorhandene Leistungsfähigkeit nutzt bislang keiner der Kabelnetzbetreiber in Deutschland aus. Doch Docsis 3.0 sollte bald ausgedient haben. Mit dem Nachfolger Docsis 3.1 sollen 10 GBit/s erreicht werden.

Nach den Worten von Braun müssten sich die Kabelnetzbetreiber als Anbieter von klassischen, linearen Fernsehangeboten gegen Streaminganbieter wie Netflix, Amazon Video und Google behaupten, räumte Braun ein.


eye home zur Startseite
Ovaron 09. Jun 2016

Du vermischst da sehr gekonnt zwei Sachverhalte die nichts miteinander zu schaffen...

M.P. 08. Jun 2016

Bullshit!!!! https://en.wikipedia.org/wiki/DOCSIS#Throughput Zeile "DOCSIS 3.0" Spalten...

kvoram 07. Jun 2016

Ein schnellerer Internetzugang würde mich ja reizen, aber was bei mir im Süden Berlins...

|=H 07. Jun 2016

Generell wurde auf eine zukünftig mögliche Bandbreite von 400 Mbit/s im Kabelnetz im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lecos GmbH, Leipzig
  2. über Hays AG, München
  3. MÜNCHENSTIFT GmbH, München
  4. Carmeq GmbH, Ingolstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: ist ja ein Lacher gegen die illegalen IPTV...

    Kunze | 00:46

  2. Re: DOW Jones +30% in nur einem Jahr

    plutoniumsulfat | 00:42

  3. Und trotzdem irgendwie (fast) nur noch Schrott...

    McWiesel | 00:39

  4. Re: Schöne Änderung.

    Bigfoo29 | 00:23

  5. Re: Hobbies und Kosten

    Cystasy | 00:23


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel