Abo
  • Services:

Anfang 2018: Vodafone startet in Kürze erste Kabelnetz-Analogabschaltung

Vodafone beginnt in wenigen Monaten mit der Analogabschaltung, um Gigabit-Datenraten anbieten zu können. Begonnen wird wie erwartet in Bayern.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone Innovation Park Labs Deutschland
Vodafone Innovation Park Labs Deutschland (Bild: Vodafone Kabel)

Vodafone startet Anfang 2018 die Analogabschaltung in den TV-Kabelnetzen. Das bestätigte das Unternehmen Golem.de am 28. September 2017. Pilotregion ist Landshut im Bundesland Bayern. Dadurch kann der Betreiber schnell höhere Datenraten anbieten.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Essen

In Sachsen und in Bayern ist gesetzlich festgelegt, dass die analoge Kabelverbreitung zum 31. Dezember 2018 ausläuft. Vodafone-Sprecher Dirk Ellenbeck sagte Golem.de: "Wir müssen die Analogabschaltung natürlich ausprobieren. Darüber haben wir die lokalen Politiker und die Medien informiert."

Nach der Analogabschaltung "können wir in unserem Kabelnetz mit Docsis 3.1 ein Gigabit pro Sekunde anbieten", sagte ein Vodafone-Sprecher im Januar 2017.

Anteil der Analognutzer sinkt stark

Der Anteil der digitalen TV-Nutzung im Kabel ist laut dem Digitalisierungsbericht 2017 der Medienanstalten auf 88,6 Prozent gestiegen. Wie der Anga (Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber) im September 2017 bekanntgab, zeichnet sich eine Tendenz ab, das analoge Kabelfernsehen für knapp 1,8 Millionen Haushalte ab Ende 2018 einzustellen. Die Abschaltung der analogen TV-Übertragung im Kabel schaffe Kapazitäten für Gigabit-Bandbreiten für 17,5 Millionen Kunden.

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia schaltete im Juni 2017 das analoge TV-Signal in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg in fünf Etappen ab.

21 Prozent seines TV-Kabelnetzes will Vodafone bereits auf 500 MBit/s ausgebaut haben. Mit voll ausgebautem Docsis 3.1 lassen sich in Koaxialnetzen Datenraten von bis zu 10 GBit/s im Downstream und bis zu 1 GBit/s im Upstream erzielen. Ein voller Ausbau mit Docsis 3.1 erfordert den Austausch aller aktiven und passiven Komponenten im TV-Kabelnetz.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 45,99€ (Release 12.10.)

Comicbuchverkäufer 28. Sep 2017

Was gibt es da denn zu probieren? Die Analogabechaltung und die Neuordnung der...

HansiHinterseher 28. Sep 2017

Also nach 7 Jahren noch so nachtragend? Hui! Wenn man sonst keine Probleme hat...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    •  /