• IT-Karriere:
  • Services:

Android: Xposed Framework erscheint bald für Lollipop

Das Warten scheint ein Ende zu haben: Der Macher des Xposed Frameworks hat eine baldige Veröffentlichung seiner Installer-App angekündigt. Xposed ermöglicht es Android-Nutzern, durch Module stark in das System einzugreifen, ohne ein neues ROM installieren zu müssen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Xposed Framework soll bald auch unter Android 5.0 genutzt werden können.
Das Xposed Framework soll bald auch unter Android 5.0 genutzt werden können. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Der Erfinder von Xposed, Rovo89, hat auf XDA Developers angedeutet, dass das Framework bald auch auf Geräten mit Android 5.0 alias Lollipop funktionieren wird. Als Beleg dafür, wie weit seine Arbeit bereits ist, hat Rovo89 ein Log-File als Screenshot beigefügt.

Starke Modifikationen des Systems möglich

Stellenmarkt
  1. Mühlenkreiskliniken AöR, Minden
  2. Transdev Vertrieb GmbH, Leipzig

Mit dem Xposed Framework können Android-Nutzer tief in das System ihrer Geräte eingreifen, ohne ein neues ROM installieren zu müssen. So lassen sich die Benutzeroberfläche bei Stock ROMs stark bearbeiten, Apps wie etwa Youtube oder Chrome modifizieren oder Systemkonfigurationen ändern. Dadurch kann das Verhalten des Smartphones oder Tablets grundlegend verändert werden.

Bisher mussten Nutzer von Android-Geräten mit Lollipop auf Xposed verzichten. Grund ist eine Unverträglichkeit des Frameworks mit der in Android 5.0 verbindlichen Runtime ART (Android Runtime). Diese ersetzt in Lollipop die ehemalige Runtime Dalvik. Bei Kitkat konnten Nutzer noch zwischen den beiden Optionen wählen.

Root notwendig

Um Xposed zu verwenden, installiert sich der Nutzer mit Hilfe des Xposed Installers einzelne Module. Für die Installation der Module ist ein Root-Zugang nötig.

Wann genau Xposed für Lollipop-Geräte verfügbar sein wird, hat Rovo89 nicht gesagt. Seine Andeutung hat im Forum von XDA Developers jedoch bereits seitenlange Jubelstürme ausgelöst. Einige Nutzer sind allerdings der Meinung, dass die Möglichkeit, jedes Android-ROM nach seinen eigenen Vorstellungen modifizieren zu können, die ROM-Entwicklung behindere.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Lala Satalin... 13. Feb 2015

Sehr geil! Danke!

dukki 12. Feb 2015

und manchmal muss man lernen geduldig zu sein

dukki 12. Feb 2015

nein eben nicht. jailbreak ist mit einem root unter android vergleichbar. warum xposed...

BrainChecker 12. Feb 2015

Das mit CM ist so ne Sache. Auf der einen Seite ist mir die Firma wirklich (aus...


Folgen Sie uns
       


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
    IT-Freelancer
    Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

    Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
    Ein Bericht von Manuel Heckel

    1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

    Playstation 5: Sony macht das Rennen
    Playstation 5
    Sony macht das Rennen

    Die Playstation 5 liegt preislich zwischen Xbox Series S und Xbox Series X. So schlägt Sony zwei Microsoft-Konsolen mit einer eigenen.
    Ein IMHO von Marc Sauter

    1. Sony Weitere Playstation 5 für Vorbesteller angekündigt
    2. Spielekonsole Playstation 5 ist nicht zu älteren Spielen kompatibel
    3. Hogwarts Legacy Potter-Solo-RPG und Final Fantasy 16 angekündigt

      •  /