Abo
  • Services:
Anzeige
Das Android-x86-Team hat eine neue stabile Version seiner PC-Version von Android veröffentlicht.
Das Android-x86-Team hat eine neue stabile Version seiner PC-Version von Android veröffentlicht. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Android-x86: Neue stabile Version des Android-ROMs für PCs veröffentlicht

Über ein Jahr nach der letzten stabilen Version hat das Team von Android-x86 eine neue Stable Build seiner Android-Distribution für PCs veröffentlich: Diese macht einen Versionssprung von Android 4.0.4 auf 4.4.2.

Anzeige

Das Team von Android-x86 hat eine neue stabile Version seiner Android-Variante für PCs veröffentlicht. Die Version 4.4 R1 basiert auf Android 4.4.2, das bereits im Dezember 2013 in das Projekt eingebunden wurde. Android-x86 soll sich den Programmierern zufolge besonders für Tablets und Netbooks eignen.

Vorige Stable Build lief noch mit Android 4.0.4

Die letzte stabile Version von Android-x86 basierte noch auf Android 4.0.4. Diese wurde im Juni 2013 vorgestellt, seitdem wurden weitere Testversionen und Release Candidates mit neueren Android-Versionen veröffentlicht.

Mit Android-x86 können Nutzer sich ein komplettes Android-System auf ihrem PC installieren. Dabei unterstützt die Distribution auch Touchscreens, was bei Android immer noch stark von Vorteil ist: Komplett mit der Maus lässt sich das System erfahrungsgemäß nur umständlich bedienen.

Trebuchet-Launcher und Virtual Machines

Als Benutzeroberfläche verwendet Android-x86 den Trebuchet-Launcher von Cyanogenmod. Die Distribution unterstützt WLAN, Bluetooth, Kameras, Sensoren und UMTS-Modems von Huawei. Externe Speichermedien erkennt das System, eine interne Speicherkarte kann auf dem Speicher des Computers simuliert werden. Virtual Machines wie VM-Ware und Qemu werden ebenfalls unterstützt.

Für AMD-Radeon- und Intel-Chipsätze bietet Android-x86 eine Open-GL-ES-Hardwarebeschleunigung an. Power-VR-Chips werden explizit nicht unterstützt. Android-x86 kann auf der Seite des Projektes als ISO-Image heruntergeladen und anschließend beispielsweise auf CD-ROM gebrannt und installiert werden.


eye home zur Startseite
pk_erchner 15. Okt 2015

wer steckt dahinter ? wer finanziert das ? was sagt google dazu ?

zoerrvivor 14. Aug 2014

Weiß jemand was daraus geworden ist? Hatte damals auf Android 2.3 basiert, vielleicht...

Anonymer Nutzer 12. Aug 2014

Nein,daß ist nur der Filemanager FX.

David64Bit 12. Aug 2014

Scheinbar nicht. Auf oben erwähntem Thimpad X201 mit i5 und 1. Generation IntelHD krieg...

raphaelo00 12. Aug 2014

Irgendwie sehe ich den Punkt nicht, wo mein Beitrag so falsch ist, dass du einen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart-Fellbach
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Elizabeth Arden GmbH, Wiesbaden
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Re: Monopole im Internet

    teenriot* | 18:02

  2. Re: Regelt das der Markt?

    HaMa1 | 18:00

  3. Re: Kann dem jemand mal bitte Gewaltenteilung...

    bjoedden | 17:59

  4. Re: Wer im Glashaus sitzt...

    Niaxa | 17:54

  5. Re: Netzneutralität gab es nie

    teenriot* | 17:52


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel