• IT-Karriere:
  • Services:

Android: Wiko behebt SMS-Bug in Smartphones

Kein Neustart mehr bei einer SMS mit Gleichheitszeichen: Das Unternehmen Wiko löst das Problem mit einem Update für einige seiner Smartphone-Modelle.

Artikel veröffentlicht am ,
Smartphone Wiko Rainbow
Smartphone Wiko Rainbow (Bild: Wiko)

Eine simple SMS, deren Inhalt nur aus einem Gleichheitszeichen (also einem "=") besteht, sorgt bei etlichen Smartphones von Wiko, einigen von Alcatel One Touch, einem Acer-Modell sowie dem Fairphone für einen Neustart. Wiko gibt bekannt, dass für die Modelle Stairway, Ozzy, Rainbow und Fizz ein Update zur Verfügung steht, mit dem das Problem behoben wird.

Stellenmarkt
  1. Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH, Kornwestwestheim
  2. Valtech Mobility GmbH, München

Die Updates für weitere Modelle befinden nach Firmenangaben in der finalen Testphase, sie sollen in Kürze abrufbar sein. "Wir haben aufgrund der Verunsicherung der User umgehend reagiert und viele Kollegen haben in den letzten Tage Überstunden geschoben und auf ihr Wochenende verzichtet", kommentiert Ole Grosstück, Marketingchef bei Wiko Germany.

Zur Installation müssen die Nutzer das Feld "Systemaktualisierungen" in den Einstellungen aktivieren. Das Telefon verbindet sich dann bei bestehender Internet-Verbindung automatisch mit dem Wiko-Server und ruft verfügbare Updates ab.

Weitere betroffene Modelle im Überblick

Die genaue Ursache für den Fehler ist nicht bekannt. Es gibt aber Hinweise darauf, dass er im Zusammenhang mit dem im Smartphone verwendeten Prozessor steht: Die betroffenen Geräte haben alle einen Prozessor des Herstellers Mediatek.

Zu den weiteren betroffenen Geräten zählen nach derzeitigem Kenntnisstand das Fairphone, das Liquid E2 Duo von Acer sowie die folgenden Alcatel-One-Touch-Modelle: 997D, Pop C3 (4033D), S-Pop (4030D), Star (6010D), Idol X und das Idol Ultra. Bisher gibt es dafür keine Bestätigung.

Auch die UMTS-fähigen Lenovo-Tablets Yoga Tablet 8 und 10 könnten von dem Fehler betroffen sein, da sie mit einem Mediatek-Prozessor laufen. Kürzlich ist ein Update auf Android 4.4 erschienen, wodurch das Problem dort beseitigt sein könnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 11,69€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Amazon Basics günstiger (u. a. AXE Superb 128 GB USB 3.1 SuperSpeed USB-Stick für...
  3. (u. a. Digitus S7CD Aktenvernichter für 24,99€, Krups Espresso-Kaffee-Vollautomat EA 8150 für...
  4. (u. a. Sandisk Extreme PRO NVMe 3D SSD 1TB M.2 PCIe 3.0 für 145,90€ (mit Rabattcode...

mäxchen 30. Jun 2014

Ich hatte es heute morgen auf meinem Darkmoon. Wiko ist generell klasse beim Support, auf...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 10 Pro - Test

Das Mi 10 Pro ist Xiaomis jüngstes Top-Smartphone. Im Test überzeugt vor allem die Kamera.

Xiaomi Mi 10 Pro - Test Video aufrufen
Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test: Der bessere Ultrabook-i7
    Ryzen 7 Mobile 4700U im Test
    Der bessere Ultrabook-i7

    Wir testen AMDs Ryzen-Renoir mit 10 bis 35 Watt sowie mit DDR4-3200 und LPDDR4X-4266. Die Benchmark-Resultate sind beeindruckend.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Renoir Asrock baut 1,92-Liter-Mini-PC für neue AMD-CPUs
    2. Ryzen Pro 4750G/4650G im Test Die mit Abstand besten Desktop-APUs
    3. Arlt-Komplett-PC ausprobiert Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

    Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
    Threat-Actor-Expertin
    Militärisch, stoisch, kontrolliert

    Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
    Ein Porträt von Maja Hoock

    1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
    2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
    3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

      •  /