Abo
  • Services:

Android Wear: Asus soll auf der Ifa preiswerte Smartwatch zeigen

Bei Googles Präsentation von Android Wear wurde Asus als einer der Partner vorgestellt, die eine Smartwatch mit dem neuen mobilen Betriebssystem planen, doch seitdem wurde es ruhig. Asus-Chef Jerry Shen hat nun gegenüber Investoren die Pläne konkretisiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch Asus will beim Smartwatch-Geschäft mitmischen.
Auch Asus will beim Smartwatch-Geschäft mitmischen. (Bild: John Biehler/CC BY-SA 2.0)

Zur Ifa 2014 im September will Asus nach Angaben von Firmenchef Jerry Shen eine Smartwatch mit Android Wear vorstellen, die aggressiv vermarktet werden soll. Das berichtet die Website Focus Taiwan.

Stellenmarkt
  1. Swyx Solutions GmbH, Dortmund
  2. Neoperl GmbH, Müllheim

Nach Aussage des Firmenchefs hat Google die Uhr von Asus besonders gut gefallen, da sie besser aussehe als die der Konkurrenz und dennoch zu einem relativ geringen Preis auf den Markt kommen soll. Genauere Angaben gibt es nicht, doch lässt sich eine ungefähre Richtung erkennen. Die Samsung Gear Live mit Android Wear kostet rund 200 Euro, die LG G Watch wird ebenfalls zu diesem Preis angeboten. Asus könnte seine Uhr demnach für 150 bis 180 Euro anbieten.

Laut einer repräsentativen Studie des Branchenverbandes Bitkom interessiert sich ungefähr jeder dritte Deutsche für eine smarte Armbanduhr. 13 Prozent sind sich bereits sicher, ein solches Gerät nutzen zu wollen. Bei den Jüngeren zwischen 14 und 29 Jahren ist sogar fast jeder Zweite (49 Prozent) interessiert, rund jeder Vierte (23 Prozent) ist schon fest entschlossen, künftig eine Smartwatch zu nutzen. Hauptzielgruppe sind Männer: Von ihnen geben 39 Prozent an, ein solches Produkt auf jeden Fall oder wahrscheinlich nutzen zu wollen. Bei den Frauen sind es nur 23 Prozent.

Interessant sind auch die Preisvorstellungen der Interessenten. Im Durchschnitt würden sie rund 87 Euro für eine Smartwatch ausgeben. 29 Prozent würden aber auch mehr als 100 Euro investieren. Falls das stimmt, würde Asus mit einer günstigen Smartwatch genau das Richtige machen.



Meistgelesen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

Bassa 16. Aug 2014

Und wofür braucht man Smartphones? Und wenn man sie braucht, wie konnte sich die...

Himmerlarschund... 15. Aug 2014

Seh ich genauso. Auch wenn es für andere geizig klingt, aber so ein Spielzeug wäre MIR...


Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /