Abo
  • Services:
Anzeige
Die Entwicklung alternativer Ziffernblätter für Android-Wear-Smartwatches soll einfacher werden.
Die Entwicklung alternativer Ziffernblätter für Android-Wear-Smartwatches soll einfacher werden. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Android Wear: API für Watch Faces soll bald kommen

Google will die Erstellung von Ziffernblättern für Android-Wear-Smartwatches erleichtern und dafür ein API veröffentlichen. Entwicklern empfiehlt Google, auf das API zu warten, um nicht weiter umständlich programmieren zu müssen.

Anzeige

Bereits kurz nach dem Start von Android Wear sind die ersten alternativen Ziffernblätter für Android-Wear-Smartwatches - sogenannte Watch Faces - als Download in Googles Play Store aufgetaucht. Künftig soll es einfacher für Entwickler werden, solche Ziffernblätter zu programmieren.

Wie Google-Mitarbeiter Wayne Piekarski auf Google+ ankündigt, arbeite Google bereits an einem Watch-Face-API. Bald soll das Interface veröffentlicht werden, einen genauen Termin nennt Piekarski allerdings nicht.

Bessere Kompatibilität dank API

"Momentan, ohne offizielles API, ist eine Menge Bastelei nötig, um ein wirklich gutes Watch Face zu programmieren", erklärt Piekarski. Dank des API soll dies nicht mehr nötig sein, die Erstellung eines Ziffernblattes werde deutlich einfacher.

Mit dem API sollen auch die verschiedenen Formfaktoren der Uhren besser berücksichtigt und der Akkuverbrauch vermindert werden. Außerdem sei so gesichert, dass die Karten auf der Uhr am besten angezeigt würden.

Entwickler sollten auf API warten

Bis das API veröffentlicht ist, empfiehlt Piekarski Entwicklern, keine weiteren Watch Faces im Play Store anzubieten. Stattdessen könnten die Alpha- oder Beta-Kanäle der Play Developer Console genutzt werden. Grund sei eine mögliche Inkompatibilität der aktuell erstellten Ziffernblätter mit späteren Android-Wear-Versionen. Diese sollte mit einem auf Basis eines offiziellen API erstellten Ziffernblatt nicht auftreten.

Google hatte Android Wear auf der Google I/O 2014 vorgestellt. Im Test von Golem.de hat das Betriebssystem auf einer LG G Watch einen sehr guten Eindruck hinterlassen.


eye home zur Startseite
Pwnie2012 19. Jul 2014

es war nie geplant, dass das teil irgendwas komplexes machen soll. es ist eher ein zweit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT4IPM GmbH, Berlin
  2. Dataport, Hamburg
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  4. Bite AG, Filderstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€
  2. 5,99€
  3. 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Genovation

    Elektrische Corvette bricht Rekord

  2. Entschärfung

    China kommt Deutschland bei Elektroauto-Quote entgegen

  3. Brexit

    BMW prüft Produktion des Elektro-Minis in Deutschland

  4. Nokia 3, 5 und 6

    HMD Global bringt drei Nokia-Smartphones mit Android

  5. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on

    Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück

  6. Handy-Klassiker

    HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück

  7. Galaxy Tab S3 im Hands on

    Samsung präsentiert Oberklasse-Tablet mit Eingabestift

  8. Galaxy Book im Hands on

    Samsung bringt neuen 2-in-1-Computer

  9. Mobilfunk

    "5G muss weit mehr als LTE bieten"

  10. UHS-III

    Neuer (Micro-)SD-Karten-Standard schafft über 600 MByte/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  1. Re: 2 GByte Arbeitsspeicher und Flash-Speicher 16...

    forenuser | 07:40

  2. Re: stand by 1 monat?

    rayo | 07:27

  3. Ich hatte noch nie LTE

    torrbox | 07:27

  4. Re: Was sind denn die Schwächen von LTE?

    RipClaw | 07:21

  5. Re: Noch drei Jahre, bis 2020 benutzbar

    EinJournalist | 07:16


  1. 07:43

  2. 07:28

  3. 07:16

  4. 21:13

  5. 20:32

  6. 20:15

  7. 19:00

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel