Abo
  • Services:
Anzeige
Android Wear 2.0 auf verschiedenen Smartwatches
Android Wear 2.0 auf verschiedenen Smartwatches (Bild: Google)

Android Wear 2.0: Google will Anfang 2017 zwei Top-Smartwatches präsentieren

Android Wear 2.0 auf verschiedenen Smartwatches
Android Wear 2.0 auf verschiedenen Smartwatches (Bild: Google)

In einem Interview bestätigt ein Google-Manager, dass das Unternehmen Anfang 2017 zwei Smartwatches mit dem neuen Android Wear 2.0 vorstellen will. Die Uhren sollen in Zusammenarbeit mit einem Hersteller entwickelt worden sein, aber keinen Google- oder Pixel-Markennamen tragen.

Anfang 2017 will Google zwei neue Smartwatches im Oberklassesegment auf den Markt bringen, die mit dem neuen Android Wear 2.0 laufen sollen. Das hat der Android-Wear-Produktmanager Jeff Chang in einem exklusiven Interview mit The Verge angekündigt.

Anzeige

Ihm zufolge sollen die Smartwatches die Vorzeigemodelle für die neue Android-Wear-Version sein. Google hat die Uhren zusammen mit einem Hardwarepartner entwickelt, die beiden fertigen Geräte sollen aber nur den Namen des Herstellers tragen. Die Smartwatches sollen nicht unter der Google- oder Pixel-Marke in den Handel kommen.

Hardwarepartner sollen bereits Android-Wear-Uhren gebaut haben

Nähere Details zum Partner hat Chang in dem Interview nicht preisgegeben. Allerdings soll es sich um ein Unternehmen handeln, das zuvor bereits Android-Wear-Uhren gebaut habe. Dazu zählen unter anderem Samsung, LG, Asus oder auch Huawei. Technische Details zu den beiden neuen Uhren sowie Preise hat der Manager ebenfalls noch nicht verraten.

Nach dem Start der neuen Smartwatches soll das Update auf Android Wear 2.0 für bestehende Modelle erscheinen. Nahezu jedes halbwegs aktuelle Modell soll die Aktualisierung erhalten, wenngleich manche Funktionen an passende Hardware gekoppelt sind. So benötigt Android Pay beispielsweise einen NFC-Chip.

Zu den Uhren, die das Update erhalten sollen, zählen The Verge zufolge unter anderem folgende Modelle: Moto 360 2, LG Watch Urbane, LG G Watch R, Casio Smart Outdoor Watch, Huawei Watch, Asus Zenwatch 2 und Asus Zenwatch 3.


eye home zur Startseite
Pixelfeuer 24. Dez 2016

Nein, eben nicht. Das ist das 30 oder 31-0. Das AF31-01 hat eine Lücken zwischen den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornetsecurity GmbH, Hannover
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Starnberg bei München
  3. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  4. Warner Music Group Germany Holding GmbH, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,00€ (Vergleichspreis 214€)
  2. 3,36€ (Amazon Plus Produkt: Mindesteinkauf 20€)
  3. 485,00€ (Vergleichspreis 529€)

Folgen Sie uns
       


  1. Wemo

    Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge

  2. Digital Paper DPT-RP1

    Sonys neuer E-Paper-Notizblock wird 700 US-Dollar kosten

  3. USB Typ C Alternate Mode

    Thunderbolt-3-Docks von Belkin und Elgato ab Juni

  4. Sphero Lightning McQueen

    Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  5. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  6. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  7. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  8. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  9. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  10. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

  1. Re: Gutes Konzept... schrottiges OS, und dann 4000¤

    forenuser | 22:22

  2. Re: War Huawei nicht auch mal ein Billig-"China...

    ckerazor | 21:59

  3. Meine Gedanken

    bombinho | 21:55

  4. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    __destruct() | 21:51

  5. Re: USB C Buchsen - Erfahrungen mit der Haltbarkeit ?

    MarioWario | 21:41


  1. 18:10

  2. 10:10

  3. 09:59

  4. 09:00

  5. 18:58

  6. 18:20

  7. 17:59

  8. 17:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel