Abo
  • Services:
Anzeige
LG plant zwei neue Smartwatch-Modelle.
LG plant zwei neue Smartwatch-Modelle. (Bild: Jung Yeon-Je/AFP/Getty Images)

Android Wear 2.0: Erste neue Smartwatches kommen von LG

LG plant zwei neue Smartwatch-Modelle.
LG plant zwei neue Smartwatch-Modelle. (Bild: Jung Yeon-Je/AFP/Getty Images)

Anfang Februar wird Google zusammen mit LG die ersten Smartwatches mit Android Wear 2.0 vorstellen. Eine der beiden Smartwatches ist mit LTE ausgestattet und hat einen vergleichsweise leistungsfähigen Akku.

Den Mobile World Congress in Barcelona will Google offenbar nicht abwarten. Google hatte kürzlich verkündet, dass Android Wear 2.0 Anfang Februar erscheinen soll - offenbar wird es dann auch neue Smartwatches geben, so ein aktueller Bericht von Venturebeat. Die beiden neuen Smartwatches stammen demnach von LG - werden aber wohl als Nexus-Uhren angeboten. Es wären die ersten Smartwatches von Google.

Anzeige

Android-Wear-Smartwatch mit LTE-Funktion

Google und LG wollen die neuen Smartwatches am 9. Februar 2017 vorstellen - zusammen mit Android Wear 2.0. Besonders vielversprechend ist vor allem die technische Ausstattung des Modells Watch Sport. Dabei handelt es sich um eine Uhr mit einem 1,48 Zoll großen, runden OLED-Touchscreen, der eine Auflösung von 480 x 480 Pixeln liefert.

Die Uhr unterstützt LTE, WLAN, Bluetooth, GPS sowie NFC und hat einen Pulsmesser. Die Smartwatch soll somit auch unabhängig von einem Smartphone genutzt werden können - auch zum Telefonieren. In dem 14,2 mm dickem Gehäuse steckt ein 430-mAh-Akku, der trotz der vielen Technik eine entsprechend lange Akkulaufzeit verspricht.

Neben 768 MByte Arbeitsspeicher soll die Uhr 4 GByte Flash-Speicher haben und dank IP67-Gehäuse gegen eindringendes Wasser geschützt sein, sofern damit nicht zu tief getaucht wird. Mehr als ein Meter Wassertiefe sind nicht ratsam. Die Smartwatch hat eine Krone, mit der die Steuerung per Touchscreen ergänzt werden soll. Das Sport-Modell soll in den beiden Farben Titan und Dunkelblau erscheinen.

Style-Modell mit schlechterer Ausstattung

Von der Ausstattung darunter angesiedelt ist das Modell Watch Style, das ebenfalls über eine Krone bedient werden kann. Das Display ist kleiner und hat eine geringere Auflösung. Auch die Akkuleistung ist geringer und es gibt weniger Arbeitsspeicher als beim Sport-Modell. Der runde OLED-Touchscreen ist 1,2 Zoll groß und hat eine Auflösung von 360 x 360 Pixeln. Das alles führt zu einem kompakteren Gehäuse, das nur 10,8 mm dick sein soll. Das Gehäuse ist nach IP68 zertifiziert.

Der eingebaute 240-mAh-Akku wird wohl keine sonderlich langen Akkulaufzeiten bringen. Im Style stecken 512 MByte Arbeitsspeicher und 4 GByte Flash-Speicher. Anders als das Sport-Modell gibt es hier nur WLAN und Bluetooth. Das Style-Modell soll in Titan, Silber und Roségold auf den Markt kommen.

Beide Smartwatches erscheinen mit Android Wear 2.0 und sollen mit Google Assistent ausgestattet sein. Der Verkaufsstart in Europa ist für Februar oder März anvisiert.


eye home zur Startseite
IncredibleAlk 18. Jan 2017

Dachte Nexus ist tot. Oder kommt in 6 Monaten eine bessere Pixel Uhr und die Nexus wird...

SMN 18. Jan 2017

430-mAh ist doch ein Rückschritt zur 2nd Edition - die hat soweit ich weiß 57m mAh. Oder...

Primapro 18. Jan 2017

Zu mal das ja sogar die "Sport" version ist. Meine Pebble Time finde ich gerade so noch...

Moe479 18. Jan 2017

genau, einmal wie der michael mit dem k.i.t.t. quatschen ... ^^ http://www.mykitt.de/img...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Lindau
  2. e.solutions GmbH, Ingolstadt
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel
  4. MediaMarktSaturn Retail Concepts, Ingolstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. 117,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  2. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  3. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  4. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  5. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  6. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  7. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  8. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  9. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  10. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  2. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück
  3. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Ist eine im Internet verbreitetete Sendung...

    Berner Rösti | 15:05

  2. Re: Ich finde das ausnahmsweise gut

    Bassa | 15:04

  3. Re: inb4 Diskussion

    bombinho | 15:02

  4. Re: GOTY

    dEEkAy | 15:00

  5. Re: Die Stunde für Lexus

    ArcherV | 14:57


  1. 14:32

  2. 14:16

  3. 13:00

  4. 15:20

  5. 14:13

  6. 12:52

  7. 12:39

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel