Abo
  • Services:
Anzeige
Apple Music für Android bietet den Nutzern jetzt an, Musik auf der Speicherkarte abzulegen.
Apple Music für Android bietet den Nutzern jetzt an, Musik auf der Speicherkarte abzulegen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Android-Version: Apple Music speichert jetzt auf der Micro-SD-Karte

Apple Music für Android bietet den Nutzern jetzt an, Musik auf der Speicherkarte abzulegen.
Apple Music für Android bietet den Nutzern jetzt an, Musik auf der Speicherkarte abzulegen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Dank eines Updates können Android-Nutzer von Apple Music künftig auch Musik für den Offline-Gebrauch auf einer Speicherkarte ablegen. Damit nutzt Apple mit seinem Streaming-Dienst auf Android-Geräten einen Vorteil, den iPhones nicht haben.

Die Android-App von Apples Musik-Streaming-Service Apple Music hat ein Update erhalten. Nutzer können jetzt Musik nicht nur offline im Flash-Speicher des Gerätes speichern, sondern auch auf einer Speicherkarte ablegen. Damit kann sich die Größe des verfügbaren Speichers bei Geräten mit Micro-SD-Kartensteckplatz deutlich erhöhen.

Anzeige

Auch Suche nach Komponisten ist jetzt möglich

Apple ermöglicht den Android-Nutzern von Apple Music damit eine Möglichkeit, die Besitzer eines iPhones selbst nicht haben. Hier ist der Speicherplatz aufgrund des mangelnden Speicherkartensteckplatzes begrenzt.

Zu den weiteren Verbesserungen der neuen Version von Apple Music gehört die Möglichkeit, Lieder nach Komponisten und Kompilationen zu suchen. Dies soll besonders bei klassischer Musik und Filmmusik helfen. Außerdem ist jetzt das komplette Programm von Beats 1 einsehbar, Apples Radiosender mit Moderatoren unter anderem aus London.

Apple Music für Android befindet sich aktuell noch in der Beta-Phase und kann kostenlos heruntergeladen werden. Die ersten drei Monate lang kann der Service kostenlos ausprobiert werden, danach kostet das Streaming-Abo 10 Euro im Monat für eine Einzelmitgliedschaft. Verglichen mit Spotify bietet Apple Music in etwa den gleichen Umfang an verfügbaren Songs.


eye home zur Startseite
DY 05. Feb 2016

Eben, es geht nicht ums Können, sondern ums Wollen! Wieso soll sich Apple die hohen...

DY 05. Feb 2016

Doch, es wird nur noch darüber Geld verdient in Zukunft!

wafti 04. Feb 2016

Es wäre grandios wenn Apple nun noch über seinen Schatten springen und Chromecast Audio...

Shadewalkerz 04. Feb 2016

Apple gibt sich mit der Android-App wirklich Mühe. Sie nutzt ein natives Aussehen, ist in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln (Home-Office)
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Re: Der starke Kleber

    unbuntu | 09:01

  2. Re: Das stimmt imho so nicht, ...

    Der Held vom... | 08:56

  3. Re: Es ist erstaunlich, dass...

    thomas.pi | 08:24

  4. Naiv

    Pldoom | 05:17

  5. Bitte löschen.

    Pldoom | 05:16


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel