Abo
  • Services:

Android-Verbreitung: Oreo gibt die rote Laterne ab

Android 8.0 alias Oreo ist nicht mehr das Schlusslicht, was den Marktanteil betrifft. Die Verbreitung schreitet aber immer noch sehr langsam voran, lediglich 0,5 Prozent der von Google erfassten Geräte kommen mit der jüngsten Version - genau so viel wie eine sechs Jahre alte Android-Version.

Artikel veröffentlicht am ,
Aktuelle Verbreitungszahlen für Android sind eingetroffen.
Aktuelle Verbreitungszahlen für Android sind eingetroffen. (Bild: Wesley/Keystone/Getty Images)

Google hat neue Zahlen zur Verbreitung von Android vorgestellt. Diese zeigen, dass die aktuelle Version 8.0 alias Oreo zwar weiter an Marktanteil gewinnt, diese Zuwächse aber immer noch sehr gering sind. Marktführer im Dezember 2017 bleibt weiterhin Android 6.0 alias Marshmallow, das über zwei Jahre alt ist und auf einen Marktanteil von 29,7 Prozent kommt - 1,7 Prozentpunkte weniger als im Vormonat.

PlattformAPI-LevelAnteil
Android 6.0 alias Marshmallow2329,7 Prozent
Android 5.1 alias Lollipop2220,2 Prozent
Android 7.0 alias Nougat2419,3 Prozent
Android 4.4 alias Kitkat1913,4 Prozent
Android 5.0 alias Lollipop216,1 Prozent
Android 7.1 alias Nougat254,0 Prozent
Android 4.2.x alias Jelly Bean173,0 Prozent
Android 4.1.x alias Jelly Bean162,0 Prozent
Android 4.3 alias Jelly Bean180,9 Prozent
Android 8.0 alias Oreo260,5 Prozent
Android 4.0.3 - 4.0.4 alias Ice Cream Sandwich150,5 Prozent
Android 2.3.3 - 2.3.7 alias Gingerbread100,4 Prozent
Android-Verbreitung - Dezember 2017 (Quelle: Google)
Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. Janoschka Deutschland GmbH, Kippenheim

Android 8.0 ist mit 0,5 Prozent immerhin nicht mehr Tabellenletzter: Diese Ehre wird mittlerweile Android 2.3.3 bis 2.3.7 alias Gingerbread zuteil, das auf 0,4 Prozent Marktanteil kommt. Die Verbreitung von Oreo ist drei Monate nach dessen Erscheinung aber immer noch sehr gering.

Die zweitjüngste Android-Version 7.1 alias Nougat kommt auf 4 Prozent, was angesichts der Tatsache, dass sie schon ein Jahr auf dem Markt ist, ebenfalls recht wenig ist. Android 7.0 erreicht mit 19,3 Prozent mittlerweile jedoch einen recht guten Anteil am Markt.

Mit 20,2 Prozent hat Android 5.1 vom März 2015 aber immer noch eine stärkere Verbreitung. Android 5.0 kommt im Dezember 2017 auf 6,1 Prozent. Beide 5er-Versionen verlieren damit gegenüber dem Vormonat leicht.

Oreo kann nicht an sechs Jahre altem Android vorbeiziehen

Android 4.4 alias Kitkat kommt in diesem Monat auf 13,4 Prozent, Android 4.1.x, 4.2.x und 4.3 alias Jelly Bean kombiniert auf 5,9 Prozent. Ice Cream Sandwich, also Android 4.0.3 und 4.0.4, verharrt weiter auf 0,5 Prozent. Damit ist das sechs Jahre alte Android immer noch genauso stark wie die aktuelle Version.

Googles aktuelle Erhebung berücksichtigt diejenigen Geräte, mit denen zwischen dem 4. und 11. Dezember 2017 aktiv auf den Play Store zugegriffen wurde. Google will Entwicklern damit zeigen, für welche Plattformen sie entwickeln sollten. Außerdem gibt es den Grad der Fragmentierung der Android-Plattform an. Der API-Level weist darauf hin, ab welcher Stufe eine Anwendung nicht mehr mit älteren Geräten kompatibel ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 7,99€
  2. (u. a. Life is Strange Complete Season 3,99€, Deus Ex: Mankind Divided 4,49€)
  3. 32,99€
  4. 34,49€

martinr 13. Dez 2017

Der Grund warum so viel Android-Geräte von Samsung auf 5.0 festhängen, liegt bei Googles...

Konstantin/t1000 12. Dez 2017

Die EU sollte die Hersteller dazu verdonnern, das alle Hersteller mindestens 5 Jahre...

Konstantin/t1000 12. Dez 2017

Wann kommen endlich Updates für alle Smartphones und Versionen es nervt.........

redwolf 12. Dez 2017

Man muss sich das Smartphone so aussuchen, dass es zumindest ein Lineage ROM dafür...

redbullface 12. Dez 2017

Wird nicht berücksichtigt, da Amazon Tablets keinen Google PlayStore haben. (wenn ich das...


Folgen Sie uns
       


MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2

Im zweiten Teil unseres Livestreams basteln wir ein eigenes neues Deck (dreifarbig!) und ziehen damit in den Kampf.

MTG Arena Ravnica Allegiance - Livestream 2 Video aufrufen
Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Klimaschutz: Energieausweis für Nahrungsmittel
Klimaschutz
Energieausweis für Nahrungsmittel

Dänemark will ein Klimalabel für Lebensmittel. Es soll Auskunft über den CO2-Fußabdruck geben und dem Kunden Orientierung zu Ökofragen liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Standard Cognition Konkurrenz zu kassenlosen Amazon-Go-Supermärkten eröffnet
  2. Amazon-Go-Konkurrenz Microsoft arbeitet am kassenlosen Lebensmittel-Einkauf

    •  /