Abo
  • Services:

Android-Verbreitung: Nougat läuft auf mehr als zehn Prozent der Android-Geräte

Android 7.0 und 7.1 alias Nougat erreichen erstmals zusammen eine Verbreitung von über zehn Prozent - was immer noch weniger als bei allen Android-Hauptversionen seit Kitkat ist. Immerhin ist die jüngste Version 7.1 in Googles monatlicher Erhebung mit Blick auf die Verbreitung nicht mehr Tabellenletzter.

Artikel veröffentlicht am ,
AKtuelle Verbreitungszahlen für Android sind eingetroffen.
AKtuelle Verbreitungszahlen für Android sind eingetroffen. (Bild: Wesley/Keystone/Getty Images)

Google hat aktuelle Zahlen zur Verbreitung des mobilen Betriebssystems Android veröffentlicht. Wie im Vormonat ist Android 6.0 alias Marshmallow die dominierende Plattform mit 31,8 Prozent. Dies entspricht einem leichten Zuwachs verglichen mit den Zahlen vom Juni 2017.

Aktuelles Android nicht mehr Tabellenletzter

Stellenmarkt
  1. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbrettach
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Die aktuelle Version 7.1 ist mit 0,9 Prozent nicht mehr Schlusslicht der Tabelle, welche die Android-Versionen bis einschließlich Version 2.3.3 alias Gingerbread beinhaltet. Frühere Versionen haben einen Anteil von unter 0,1 Prozent und werden von Google nicht mehr aufgeführt.

PlattformAPI-LevelAnteil
Android 6.0 alias Marshmallow2331,8 Prozent
Android 5.1 alias Lollipop2222,3 Prozent
Android 4.4 alias Kitkat1917,1 Prozent
Android 7.0 alias Nougat2410,6 Prozent
Android 5.0 alias Lollipop217,8 Prozent
Android 4.2.x alias Jelly Bean174,1 Prozent
Android 4.1.x alias Jelly Bean162,8 Prozent
Android 4.3 alias Jelly Bean181,2 Prozent
Android 7.1 alias Nougat250,9 Prozent
Android 4.0.3 - 4.0.4 alias Ice Cream Sandwich150,7 Prozent
Android 2.3.3 - 2.3.7 alias Gingerbread100,7 Prozent
Android-Verbreitung - Juli 2017 (Quelle: Google)

Zusammen mit der Android-Version 7.0 kommt Nougat mittlerweile auf einen Verbreitungsanteil von 11,5 Prozent. Das sind zwei Prozent mehr als im Vormonat, Nougat kommt damit erstmals auf einen Anteil von mehr als zehn Prozent.

Ältere Versionen verlieren Anteile

Wie in den vergangenen Monaten haben im Juli 2017 die älteren Android-Versionen an Bedeutung verloren: Android 5.0 und 5.1 alias Lollipop kommen zusammen auf einen Marktanteil von 30,1 Prozent, was 0,6 Prozent weniger als im Juni sind. Kitkat erreicht 17,1 Prozent (Vormonat: 18,1 Prozent), Android 4.1.x bis 4.3 alias Jelly Bean zusammen 8,1 Prozent (Vormonat: 8,8 Prozent).

Ice Cream Sandwich, also die Versionen 4.0.3 und 4.0.4, schafft ebenso wie Android 2.3.3 - 2.3.7 alias Gingerbread 0,7 Prozent. Im Juni waren es bei beiden Versionen noch jeweils 0,8 Prozent.

Googles aktuelle Erhebung berücksichtigt alle Geräte, mit denen zwischen 29. Mai und 5. Juni 2017 aktiv auf den Play Store zugegriffen wurde. Google will Entwicklern damit zeigen, für welche Plattformen sie entwickeln sollten. Außerdem zeigt es den Grad der Fragmentierung der Android-Plattform. Der API-Level weist darauf hin, ab welcher Stufe eine Anwendung nicht mehr mit älteren Geräten kompatibel ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 11,49€
  2. (-79%) 12,49€
  3. (-43%) 11,49€
  4. 20,99€ - Release 07.11.

M.Kessel 08. Jul 2017

Wer auf diesen Geräten wichtige, realle Daten speichert ist ein Vollidiot. Das Problem...

kazhar 08. Jul 2017

Das Problem liegt genau da: Dabei handelt sich halt um proprietären Binärmist der...

CyberDot 08. Jul 2017

Ja, da müssen die Hersteller mal nachhelfen, wo es kein Update gibt kann der User auch...

Oley 07. Jul 2017

Langsam...pfft..,.,.


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Neues Produkt USB-C-Ladekabel für die Apple Watch vorgestellt
  2. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /