Abo
  • Services:
Anzeige
AKtuelle Verbreitungszahlen für Android sind eingetroffen.
AKtuelle Verbreitungszahlen für Android sind eingetroffen. (Bild: Wesley/Keystone/Getty Images)

Android-Verbreitung: Nougat läuft auf mehr als zehn Prozent der Android-Geräte

AKtuelle Verbreitungszahlen für Android sind eingetroffen.
AKtuelle Verbreitungszahlen für Android sind eingetroffen. (Bild: Wesley/Keystone/Getty Images)

Android 7.0 und 7.1 alias Nougat erreichen erstmals zusammen eine Verbreitung von über zehn Prozent - was immer noch weniger als bei allen Android-Hauptversionen seit Kitkat ist. Immerhin ist die jüngste Version 7.1 in Googles monatlicher Erhebung mit Blick auf die Verbreitung nicht mehr Tabellenletzter.

Google hat aktuelle Zahlen zur Verbreitung des mobilen Betriebssystems Android veröffentlicht. Wie im Vormonat ist Android 6.0 alias Marshmallow die dominierende Plattform mit 31,8 Prozent. Dies entspricht einem leichten Zuwachs verglichen mit den Zahlen vom Juni 2017.

Anzeige

Aktuelles Android nicht mehr Tabellenletzter

Die aktuelle Version 7.1 ist mit 0,9 Prozent nicht mehr Schlusslicht der Tabelle, welche die Android-Versionen bis einschließlich Version 2.3.3 alias Gingerbread beinhaltet. Frühere Versionen haben einen Anteil von unter 0,1 Prozent und werden von Google nicht mehr aufgeführt.

PlattformAPI-LevelAnteil
Android 6.0 alias Marshmallow2331,8 Prozent
Android 5.1 alias Lollipop2222,3 Prozent
Android 4.4 alias Kitkat1917,1 Prozent
Android 7.0 alias Nougat2410,6 Prozent
Android 5.0 alias Lollipop217,8 Prozent
Android 4.2.x alias Jelly Bean174,1 Prozent
Android 4.1.x alias Jelly Bean162,8 Prozent
Android 4.3 alias Jelly Bean181,2 Prozent
Android 7.1 alias Nougat250,9 Prozent
Android 4.0.3 - 4.0.4 alias Ice Cream Sandwich150,7 Prozent
Android 2.3.3 - 2.3.7 alias Gingerbread100,7 Prozent
Android-Verbreitung - Juli 2017 (Quelle: Google)

Zusammen mit der Android-Version 7.0 kommt Nougat mittlerweile auf einen Verbreitungsanteil von 11,5 Prozent. Das sind zwei Prozent mehr als im Vormonat, Nougat kommt damit erstmals auf einen Anteil von mehr als zehn Prozent.

Ältere Versionen verlieren Anteile

Wie in den vergangenen Monaten haben im Juli 2017 die älteren Android-Versionen an Bedeutung verloren: Android 5.0 und 5.1 alias Lollipop kommen zusammen auf einen Marktanteil von 30,1 Prozent, was 0,6 Prozent weniger als im Juni sind. Kitkat erreicht 17,1 Prozent (Vormonat: 18,1 Prozent), Android 4.1.x bis 4.3 alias Jelly Bean zusammen 8,1 Prozent (Vormonat: 8,8 Prozent).

Ice Cream Sandwich, also die Versionen 4.0.3 und 4.0.4, schafft ebenso wie Android 2.3.3 - 2.3.7 alias Gingerbread 0,7 Prozent. Im Juni waren es bei beiden Versionen noch jeweils 0,8 Prozent.

Googles aktuelle Erhebung berücksichtigt alle Geräte, mit denen zwischen 29. Mai und 5. Juni 2017 aktiv auf den Play Store zugegriffen wurde. Google will Entwicklern damit zeigen, für welche Plattformen sie entwickeln sollten. Außerdem zeigt es den Grad der Fragmentierung der Android-Plattform. Der API-Level weist darauf hin, ab welcher Stufe eine Anwendung nicht mehr mit älteren Geräten kompatibel ist.


eye home zur Startseite
M.Kessel 08. Jul 2017

Wer auf diesen Geräten wichtige, realle Daten speichert ist ein Vollidiot. Das Problem...

kazhar 08. Jul 2017

Das Problem liegt genau da: Dabei handelt sich halt um proprietären Binärmist der...

CyberDot 08. Jul 2017

Ja, da müssen die Hersteller mal nachhelfen, wo es kein Update gibt kann der User auch...

Oley 07. Jul 2017

Langsam...pfft..,.,.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Teambank AG, Nürnberg
  2. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching Raum München
  3. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Martinsried
  4. Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein, Kiel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  2. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  3. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller

  4. TV-Kabelnetz

    Vodafone Kabelnetztrasse in Rheinland-Pfalz zerstört

  5. Hetzner Cloud

    Cloud-Ressourcen für wenig Geld aber mit Zusatzkosten mieten

  6. Fake News

    Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

  7. Diewithme

    Zusammen im Chat den Akkutod sterben

  8. Soziales Netzwerk

    Facebook sorgt sich um seine Auswirkungen auf die Demokratie

  9. Telefónica

    5G-Test für TV-Übertragung im Bayerischen Oberland

  10. Omega Timing

    Kamera mit 2.000 x 1 Pixeln sucht Sieger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: Feminist != gleichberechtigung

    frostbitten king | 16:18

  2. Re: Tolle Leistung ...

    Gamma Ray Burst | 16:17

  3. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    Nikolai | 16:17

  4. Re: Das Wichtigste an "Demokratie"

    chewbacca0815 | 16:17

  5. Re: SJW müssen mal wieder den Spaß aus allem...

    Nikolai | 16:15


  1. 16:14

  2. 16:00

  3. 15:58

  4. 15:35

  5. 15:26

  6. 14:55

  7. 14:13

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel