Abo
  • Services:
Anzeige
Die Nougat-Plattform legt zu.
Die Nougat-Plattform legt zu. (Bild: Jeff Pachoud/AFP/Getty Images)

Android-Verbreitung: Nougat-Anteil zieht an, Marshmallow verliert erstmals

Die Nougat-Plattform legt zu.
Die Nougat-Plattform legt zu. (Bild: Jeff Pachoud/AFP/Getty Images)

Innerhalb eines Monats hat sich der Anteil an Smartphones und Tablets mit Android 7 alias Nougat deutlich erhöht. Im Gegenzug gab es erstmals einen Rückgang für Android 6 alias Marshmallow. Noch immer laufen die meisten Geräte mit einem über zwei Jahre alten Betriebssystem.

Google hat aktuelle Zahlen zur Android-Verbreitung veröffentlicht. Im Vergleich zum Vormonat stieg der Anteil an Geräten mit Android 7.0 alias Nougat weiterhin deutlich von 2,4 Prozent auf 4,5 Prozent. In den vergangenen Wochen haben weitere Gerätehersteller Nougat-Updates für ihre Geräte verteilt. Allerdings erhielten nur wenige Modelle gleich die aktuelle Android-Version, wie Googles Zahlen belegen.

Anzeige

Aktuelle Android-Version ohne Zuwachs

Der Anteil an Geräten mit Android 7.1 alias Nougat blieb unverändert bei einem Anteil von 0,4 Prozent. Gemeinsam kommen beide Nougat-Versionen auf 4,9 Prozent. Die aktuelle Nougat-Version hat dabei die geringste Verbreitung von Googles Mobilbetriebssystem. Es sind immer noch mehr als doppelt so viele Geräte mit Android 2.3 alias Gingerbread als mit der aktuellen Nougat-Version im Einsatz. Android 2.3 kam vor sieben Jahren auf den Markt.

Erstmals Rückgang bei Marshmallow

Android 6.0 alias Marshmallow hat erstmals einen leichten Rückgang zu verkraften. Der Anteil verringerte sich von 31,3 auf 31,2 Prozent. Damit bleibt Android 5.x alias Lollipop mit einem Anteil von 32 Prozent weiterhin die dominierende Plattform, auch wenn es hier nochmals einen leichten Rückgang von 0,5 Prozent zu verzeichnen gibt. 23 Prozent entfallen auf Android 5.1 und 9 Prozent auf Android 5.0.

PlattformAPI-LevelAnteil
Android 6.0 alias Marshmallow2331,2 Prozent
Android 5.1 alias Lollipop2223 Prozent
Android 4.4 alias Kitkat1920 Prozent
Android 5.0 alias Lollipop219 Prozent
Android 4.2.x alias Jelly Bean175,1 Prozent
Android 7.0 alias Nougat244,5 Prozent
Android 4.1.x alias Jelly Bean163,5 Prozent
Android 4.3 alias Jelly Bean181,5 Prozent
Android 4.0.3 - 4.0.4 alias Ice Cream Sandwich150,9 Prozent
Android 2.3.3 - 2.3.7 alias Gingerbread100,9 Prozent
Android 7.1 alias Nougat250,4 Prozent
Android-Verbreitung - April 2017 (Quelle: Google)

Der Anteil an Geräten mit Android 4.4 alias Kitkat hat sich innerhalb eines Monats von 20,8 auf 20 Prozent weiter verringert. Einen Rückgang von 0,5 Prozent gab es auch bei den Jelly-Bean-Geräten. Alle drei Versionen kommen derzeit auf 10,1 Prozent. Im Monat zuvor lag der Anteil bei 10,6 Prozent. Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich und Android 2.3 alias Gingerbread liegen wieder gleichauf, haben aber beide 0,1 Prozent verloren und kommen jetzt auf 0,9 Prozent.

Googles aktuelle Erhebung berücksichtigt all jene Geräte, mit denen zwischen dem 27. März und 3. April 2017 aktiv auf den Play Store zugegriffen wurde. Google will Entwicklern damit zeigen, für welche Plattformen sie entwickeln sollten. Außerdem zeigt es den Grad der Fragmentierung der Android-Plattform. Der API-Level weist darauf hin, ab welcher Stufe eine Anwendung nicht mehr mit älteren Geräten kompatibel ist.


eye home zur Startseite
redwolf 07. Apr 2017

Wenn nicht hier mal gucken: https://forum.xda-developers.com/xperia-z-ultra/general

bonum 07. Apr 2017

Auch das Mutzicuzzi muss Beachtung finden, neben dem Mächtig wichtigen Subzerokak?. Alles...

kaymvoit 07. Apr 2017

Wenn Du nicht in der Lage bist, vorher rauszufinden, ob das der Fall ist, solltest Du...

Waffelparty 07. Apr 2017

damals hat halt Samsung direkt gesagt Android 4.0 wird dafür nicht kommen, da das Handy...

Havok 07. Apr 2017

Eine solche Fragmentierung ist kein Wunder. Jeder Hersteller meint 50 verschiedene...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Abbott GmbH & Co. KG, Wiesbaden-Delkenheim
  2. syncreon Deutschland GmbH, Bremen
  3. FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH, Frankfurt am Main
  4. Continum AG, Freiburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  2. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  3. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  4. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  5. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  6. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  7. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  8. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  9. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft

  10. Ryzen 2000

    AMDs Ryzen-Chip schafft 200 MHz mehr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Vaako | 18:24

  2. Re: Ich werde google sicher nicht meine...

    IchBIN | 18:21

  3. Ein ungefährer Zeitrahmen in dem das Leck bestand...

    M.P. | 18:19

  4. Wie funktioniert das mit der Anonymität?

    IchBIN | 18:18

  5. Re: Fehlurteil

    crazypsycho | 18:13


  1. 17:28

  2. 16:59

  3. 16:21

  4. 16:02

  5. 15:29

  6. 14:47

  7. 13:05

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel