• IT-Karriere:
  • Services:

Android-Verbreitung: Marshmallow liegt bei 0,3 Prozent

Gut einen Monat nach Veröffentlichung von Android 6.0 alias Marshmallow liegt dessen Anteil bei 0,3 Prozent. Mit der Auslieferung der neuen Nexus-Geräte und weiterer neuer Smartphones dürfte dieser Anteil steigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Erste Verbreitungszahlen zu Android 6.0 alias Marshmallow sind eingetroffen.
Erste Verbreitungszahlen zu Android 6.0 alias Marshmallow sind eingetroffen. (Bild: Wesley/Keystone/Getty Images)

Google hat die monatlichen Kennzahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Danach kommt das neue Android 6.0 alias Marshmallow auf einen Anteil von 0,3 Prozent bei den auf dem Markt verfügbaren Android-Geräten. Das ist knapp einen Monat nach Veröffentlichung der neuen Version ein besserer Wert, als Android 5.0 nach einem Monat erreichte.

Noch wenige Geräte mit Android 6.0

Stellenmarkt
  1. Stadt Freising Personalamt, Freising bei München
  2. MAGNA sweets GmbH, Moorenweis

Dank erster Updates für ältere Nexus-Geräte konnte Marshmallow bereits vor dem Marktstart der neuen Nexus-Smartphones diesen Wert erreichen: Die aktuellen Zahlen basieren auf der Woche vor dem 2. November 2015, in der die neuen Geräte noch nicht erhältlich waren. Das Nexus 5x und Nexus 6P gehen aktuell gerade in den Verkauf.

PlattformAPI-LevelAnteil
Android 4.4 alias Kitkat1937,8 Prozent
Android 5.0 alias Lollipop2115,5 Prozent
Android 4.2.x alias Jelly Bean1713,9 Prozent
Android 4.1.x alias Jelly Bean1611 Prozent
Android 5.1 alias Lollipop2210,1 Prozent
Android 4.3 alias Jelly Bean184,1 Prozent
Android 2.3.3 - 2.3.7 alias Gingerbread103,8
Android 4.0.3 - 4.0.4 alias Ice Cream Sandwich153,3 Prozent
Android 6.0 alias Marshmallow230,3 Prozent
Android 2.2 alias Froyo80,2 Prozent
Android-Verbreitung - November 2015 (Quelle: Google)

Der Vorgänger von Marshmallow, Android 5.X alias Lollipop, kommt mittlerweile auf einen Anteil von 25,6 Prozent. Auch dieser Wert könnte in den kommenden Monaten noch weiter steigen, da manche Hersteller erst noch auf Kitkat aktualisieren oder gar neue Geräte mit Android 5.1 auf den Markt bringen.

Android 4.4 alias Kitkat liegt mittlerweile bei 37,8 Prozent, der Anteil ist leicht rückläufig. Jelly Bean, also die Android-Versionen 4.1.x bis 4.3, liegt jetzt bei insgesamt 21 Prozent. Die Versionen 4.0.3 und 4.0.4 alias Ice Cream Sandwich kommen zusammen auf nur noch 3,3 Prozent, Gingerbread (Android 2.3.3 bis 2.3.7) erreicht 3,8 Prozent. Android 2.2 alias Froyo findet sich nur noch auf 0,2 Prozent der Android-Geräte.

Google ermittelt die monatlichen Verbreitungswerte anhand der Nutzung des Play Stores: Dabei werden alle Geräte gezählt, die in einem bestimmten Zeitraum auf die Play-Store-App zugreifen. Ältere Versionen als Android 2.2 werden in der Zählung nicht berücksichtigt, ebenso nicht Google-freie Android-Smartphones.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. 46,99€
  3. (aktuell u. a. This War of Mine für 3,33€, Resident Evil 2 für 11,99€, Planet Coaster für 8...

Heldbock 12. Nov 2015

Ich kenn bisher nur einen einzigen Bug, das ist der manchmal verschwundene kleine Pfeil...

cnrd 10. Nov 2015

Die Rückmeldung an Google, aus der diese Statistik erzeugt wird, erfolgt auch nicht durch...

cnrd 10. Nov 2015

Wenn 100-150 Euro im Raum gestanden hätten, hätte meine Frau noch heute das alte Siemens...

Little_Green_Bot 09. Nov 2015

Um genau zu sein: Schreiben/Lesen auf anderen Ordner als dem der App (read/write...

Uhrwerk 09. Nov 2015

Genau. Habe auf meinem Z3 schon Android 6.0, wenn auch inoffiziell, aber dennoch keine...


Folgen Sie uns
       


Outriders angespielt

Im Video stellt Golem.de das von People Can Fly entwickelte Actionspiel Outriders vor.

Outriders angespielt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /