Abo
  • IT-Karriere:

Android-Verbreitung: Marshmallow ist erstmals die stärkste Plattform

Der Anteil an Geräten mit Nougat erhöht sich weiter. Durch einen starken Verlust bei den Lollipop-Anteilen ist Marshmallow erstmals die Version mit der stärksten Android-Verbreitung.

Artikel veröffentlicht am ,
Marshmallow ist die führende Android-Plattform.
Marshmallow ist die führende Android-Plattform. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Google hat aktuelle Zahlen zur Android-Verbreitung veröffentlicht. Das im Herbst 2015 erschienene Android 6.0 alias Marshmallow ist erstmals die dominierende Plattform. Dabei stagniert der Anteil weiterhin bei 31,2 Prozent; seit zwei Monaten gab es keinen Zuwachs mehr. Die Schwäche der Lollipop-Plattform führte zu der Änderung.

Lollipop verliert

Stellenmarkt
  1. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Android 5.x liegt bei einem Anteil von 30,8 Prozent - das ist ein deutlicher Rückgang. Noch vor einem Monat lag der Anteil beider Lollipop-Versionen bei 32 Prozent. Android 5.0 verringerte seinen Anteil von 8,7 Prozent auf 8,2 Prozent und der Anteil von Android 5.1 ging von 23,3 Prozent auf 22,6 Prozent zurück.

PlattformAPI-LevelAnteil
Android 6.0 alias Marshmallow2331,2 Prozent
Android 5.1 alias Lollipop2222,6 Prozent
Android 4.4 alias Kitkat1918,1 Prozent
Android 7.0 alias Nougat248,9 Prozent
Android 5.0 alias Lollipop218,2 Prozent
Android 4.2.x alias Jelly Bean174,4 Prozent
Android 4.1.x alias Jelly Bean163,1 Prozent
Android 4.3 alias Jelly Bean181,3 Prozent
Android 2.3.3 - 2.3.7 alias Gingerbread100,8 Prozent
Android 4.0.3 - 4.0.4 alias Ice Cream Sandwich150,8 Prozent
Android 7.1 alias Nougat250,6 Prozent
Android-Verbreitung - Juni 2017 (Quelle: Google)

Im Vergleich zum Vormonat stieg der Anteil an Geräten mit Android 7.0 alias Nougat nochmals deutlich von 7,1 Prozent auf 9,5 Prozent. Damit wurde die 10-Prozent-Marke knapp verfehlt. In den vergangenen Wochen haben weitere Gerätehersteller Nougat-Updates für ihre Geräte verteilt und es kamen neue Modelle mit vorinstalliertem Nougat auf den Markt. Allerdings erhielten nur die wenigsten Modelle gleich die aktuelle Android-Version, wie Googles Zahlen belegen.

99,4 Prozent aller Android-Geräte veraltet

Der Anteil an Geräten mit Android 7.1 erhöhte sich nur sehr leicht von 0,5 Prozent auf 0,6 Prozent. Somit laufen 99,4 Prozent aller Android-Geräte mit einer veralteten Betriebssystemversion. Gemeinsam kommen beide Nougat-Versionen auf 9,5 Prozent. Die aktuelle Nougat-Version hat dabei die geringste Verbreitung von Googles Mobilbetriebssystem.

Der Anteil an Geräten mit Android 4.4 alias Kitkat ging von 18,8 Prozent auf 18 Prozent zurück, der Anteil der drei Jelly-Bean-Versionen von 9,1 Prozent auf 8,8 Prozent. Das sieben Jahre alte Android 2.3 alias Gingerbread verlor wieder leicht und liegt gleichauf mit Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich - beide haben 0,8 Prozent.

Googles aktuelle Erhebung berücksichtigt all jene Geräte, mit denen zwischen dem 29. Mai und 5. Juni 2017 aktiv auf den Play Store zugegriffen wurde. Google will Entwicklern damit zeigen, für welche Plattformen sie entwickeln sollten. Außerdem zeigt es den Grad der Fragmentierung der Android-Plattform. Der API-Level weist darauf hin, ab welcher Stufe eine Anwendung nicht mehr mit älteren Geräten kompatibel ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 2,99€
  3. 2,69€
  4. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)

Anonymer Nutzer 07. Jun 2017

Und wie viel tragen die Firmen dieser schönen langen Liste alle zusammen gerechnet bei...

Nachtschatten 06. Jun 2017

der orginal Androidkernel/Linuxkernel drauf lauffähig ist? Also der von https://www...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /