Abo
  • IT-Karriere:

Android-Verbreitung: Marshmallow ist erstmals die stärkste Plattform

Der Anteil an Geräten mit Nougat erhöht sich weiter. Durch einen starken Verlust bei den Lollipop-Anteilen ist Marshmallow erstmals die Version mit der stärksten Android-Verbreitung.

Artikel veröffentlicht am ,
Marshmallow ist die führende Android-Plattform.
Marshmallow ist die führende Android-Plattform. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Google hat aktuelle Zahlen zur Android-Verbreitung veröffentlicht. Das im Herbst 2015 erschienene Android 6.0 alias Marshmallow ist erstmals die dominierende Plattform. Dabei stagniert der Anteil weiterhin bei 31,2 Prozent; seit zwei Monaten gab es keinen Zuwachs mehr. Die Schwäche der Lollipop-Plattform führte zu der Änderung.

Lollipop verliert

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. OEDIV KG, Oldenburg

Android 5.x liegt bei einem Anteil von 30,8 Prozent - das ist ein deutlicher Rückgang. Noch vor einem Monat lag der Anteil beider Lollipop-Versionen bei 32 Prozent. Android 5.0 verringerte seinen Anteil von 8,7 Prozent auf 8,2 Prozent und der Anteil von Android 5.1 ging von 23,3 Prozent auf 22,6 Prozent zurück.

PlattformAPI-LevelAnteil
Android 6.0 alias Marshmallow2331,2 Prozent
Android 5.1 alias Lollipop2222,6 Prozent
Android 4.4 alias Kitkat1918,1 Prozent
Android 7.0 alias Nougat248,9 Prozent
Android 5.0 alias Lollipop218,2 Prozent
Android 4.2.x alias Jelly Bean174,4 Prozent
Android 4.1.x alias Jelly Bean163,1 Prozent
Android 4.3 alias Jelly Bean181,3 Prozent
Android 2.3.3 - 2.3.7 alias Gingerbread100,8 Prozent
Android 4.0.3 - 4.0.4 alias Ice Cream Sandwich150,8 Prozent
Android 7.1 alias Nougat250,6 Prozent
Android-Verbreitung - Juni 2017 (Quelle: Google)

Im Vergleich zum Vormonat stieg der Anteil an Geräten mit Android 7.0 alias Nougat nochmals deutlich von 7,1 Prozent auf 9,5 Prozent. Damit wurde die 10-Prozent-Marke knapp verfehlt. In den vergangenen Wochen haben weitere Gerätehersteller Nougat-Updates für ihre Geräte verteilt und es kamen neue Modelle mit vorinstalliertem Nougat auf den Markt. Allerdings erhielten nur die wenigsten Modelle gleich die aktuelle Android-Version, wie Googles Zahlen belegen.

99,4 Prozent aller Android-Geräte veraltet

Der Anteil an Geräten mit Android 7.1 erhöhte sich nur sehr leicht von 0,5 Prozent auf 0,6 Prozent. Somit laufen 99,4 Prozent aller Android-Geräte mit einer veralteten Betriebssystemversion. Gemeinsam kommen beide Nougat-Versionen auf 9,5 Prozent. Die aktuelle Nougat-Version hat dabei die geringste Verbreitung von Googles Mobilbetriebssystem.

Der Anteil an Geräten mit Android 4.4 alias Kitkat ging von 18,8 Prozent auf 18 Prozent zurück, der Anteil der drei Jelly-Bean-Versionen von 9,1 Prozent auf 8,8 Prozent. Das sieben Jahre alte Android 2.3 alias Gingerbread verlor wieder leicht und liegt gleichauf mit Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich - beide haben 0,8 Prozent.

Googles aktuelle Erhebung berücksichtigt all jene Geräte, mit denen zwischen dem 29. Mai und 5. Juni 2017 aktiv auf den Play Store zugegriffen wurde. Google will Entwicklern damit zeigen, für welche Plattformen sie entwickeln sollten. Außerdem zeigt es den Grad der Fragmentierung der Android-Plattform. Der API-Level weist darauf hin, ab welcher Stufe eine Anwendung nicht mehr mit älteren Geräten kompatibel ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€
  2. 499€
  3. 189€
  4. 119€

Anonymer Nutzer 07. Jun 2017

Und wie viel tragen die Firmen dieser schönen langen Liste alle zusammen gerechnet bei...

Nachtschatten 06. Jun 2017

der orginal Androidkernel/Linuxkernel drauf lauffähig ist? Also der von https://www...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /