Android-Verbreitung: Ice Cream Sandwich und Donut sind gleichauf

Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich ist derzeit genau so stark verbreitet wie das veraltete Android 1.6 alias Donut. Das zeigen aktuelle Zahlen von Google. Auch Android 3.x alias Honeycomb legte nur leicht zu.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 4.0 hat einen Anteil von 1 Prozent.
Android 4.0 hat einen Anteil von 1 Prozent. (Bild: Google)

Google hat aktuelles Zahlenmaterial zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Vor einem Monat wurden erstmals Zahlen zur Verbreitung von Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich veröffentlicht. Damals kam die Android-Version auf 0,6 Prozent und seitdem steigerte sich die Verbreitung nur geringfügig. Die meisten Tablet- und Smartphone-Hersteller haben aber auch noch kein Update auf Android 4.0 veröffentlicht. Genau 1 Prozent der Android-Geräte läuft mit Ice Cream Sandwich. Auch die Verbreitung von Android 1.6 alias Donut beträgt 1 Prozent.

  • Chart zur aktuellen Android-Verbreitung
Chart zur aktuellen Android-Verbreitung
Stellenmarkt
  1. IT-Berater (w/m/d) SAP PltP/SAP PP
    Heraeus Holding GmbH, Hanau
  2. Backend Web Developer (m/w/d)
    MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
Detailsuche

Die dominierende Android-Plattform ist mit 58,1 Prozent weiterhin Android 2.3.x alias Gingerbread, allerdings sind die Zuwächse gering. Vor einem Monat lief Gingerbread auf 55,5 Prozent aller Android-Geräte. Danach folgt Android 2.2 alias Froyo mit einem Anteil von 27,8 Prozent. Damit verringert sich der Anteil an Froyo-Geräten weiter stetig; vor einem Monat lief Froyo auf 30,4 Prozent der Geräte.

PlattformAPI-LevelAnteil
Android 1.5 Cupcake30,6 %
Android 1.6 Donut41,0 %
Android 2.1 Eclair77,6 %
Android 2.2 Froyo827,8 %
Android 2.3-0 - 2.3.2 Gingerbread90,5 %
Android 2.3.3 - 2.3.7 Gingerbread1058,1 %
Android 3.0 Honeycomb110,1 %
Android 3.1 Honeycomb121,4 %
Android 3.2 Honeycomb131,9 %
Android 4.0 - 4.0.2 Ice Cream Sandwich140,3 %
Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich150,7 %
Android-Verbreitung - Ende Januar 2012

Noch immer 7,6 Prozent der Android-Geräte laufen mit Android 2.1 alias Eclair, während Android 1.5 alias Cupcake weiterhin einen Anteil von 0,6 Prozent ausmacht. Nur geringe Zuwächse gab es bei Android 3.x alias Honeycomb. Die Tablet-Ausführung von Android kommt derzeit insgesamt auf einen Anteil von 3,4 Prozent. Auf den meisten Honeycomb-Tablets läuft bereits Android 3.2, aber noch immer gibt es viele, die sich mit Android 3.1 oder gar Android 3.0 begnügen.

Googles aktuelle Erhebung berücksichtigt nur die Geräte, mit denen der Android Market zwischen dem 18. Januar 2012 und dem 1. Februar 2012 verwendet wurde. Google will Entwicklern damit zeigen, für welche Plattformen sie entwickeln sollten. Außerdem zeigt es den Grad der Fragmentierung der Android-Plattform. Der API-Level weist darauf hin, ab welcher Stufe eine Anwendung nicht mehr zu älteren Geräten kompatibel ist - zu künftigen Geräten soll sie es hingegen sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Musterfeststellungsklage
Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
Artikel
  1. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

  2. Raumfahrt: US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten
    Raumfahrt
    US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten

    Was können denn andere Satelliten im geostationären Orbit? Fliegen wir hin und schauen nach.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /