• IT-Karriere:
  • Services:

Android-Verbreitung: Ein Drittel der Android-Geräte läuft mit Jelly Bean

Der Anteil an Android-Geräten mit Jelly Bean nimmt weiter zu. Mittlerweile laufen 33 Prozent der Android-Geräte damit. Die Verbreitung von Android 4.2 bleibt aber gering.

Artikel veröffentlicht am ,
33 Prozent der Android-Geräte laufen mit Jelly Bean.
33 Prozent der Android-Geräte laufen mit Jelly Bean. (Bild: Google)

Google hat aktuelle Zahlen zur Android-Verbreitung veröffentlicht, denen zufolge der Anteil von Android-Geräten mit Jelly Bean erstmals die 30-Prozent-Marke überschreitet. Die beiden Jelly-Bean-Versionen kommen zusammen auf einen Anteil von 33 Prozent. Dabei entfällt der größte Anteil auf Android 4.1, während das aktuelle Android 4.2 nur auf einen Anteil von 4 Prozent kommt. Denn bisher haben nur sehr wenige Geräte ein Update auf Android 4.2 erhalten.

PlattformAPI-LevelAnteil
Android 1.6 Donut40,1 %
Android 2.1 Eclair71,5 %
Android 2.2 Froyo83,2 %
Android 2.3.0 - 2.3.2 Gingerbread90,1 %
Android 2.3.3 - 2.3.7 Gingerbread1036,4 %
Android 3.2 Honeycomb130,1 %
Android 4.0.3 - 4.0.4 Ice Cream Sandwich1525,6 %
Android 4.1.x Jelly Bean1629,0 %
Android 4.2.x Jelly Bean174,0 %
Android-Verbreitung - Mai 2013 (Quelle: Google)
Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Paderborn
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg

Android 4.1 ist mit einem Anteil von 29 Prozent erstmals auf Platz zwei der verbreiteten Android-Versionen, im Vormonat waren etwas mehr Geräte mit Android 4.0.x alias Ice Cream Sandwich als mit Android 4.1 im Einsatz. Nun entfällt auf Ice Cream Sandwich nur noch ein Anteil von 25,6 Prozent.

  • Chart zur Android-Verbreitung im Mai 2013 (Bild: Google)
Chart zur Android-Verbreitung im Mai 2013 (Bild: Google)

Die Android-Version mit der höchsten Verbreitung ist weiterhin Android 2.3.x alias Gingerbread, auch wenn sich der Anteil kontinuierlich verringert und nun bei 36,5 Prozent liegt. Unverändert macht Android 3.2.x alias Honeycomb einen Anteil von 0,1 Prozent aus. Auch der Anteil an Android 2.2 alias Froyo geht zurück, noch 3,2 Prozent der verwendeten Geräte laufen damit. Lediglich 1,5 Prozent der Android-Geräte läuft mit der Version 2.1 alias Eclair und Android 1.6 alias Donut liegt weiterhin nur bei einem Anteil von 0,1 Prozent.

Google hat auch in diesem Monat eine aktualisierte Übersicht über die Verteilung der Bildschirmgrößen und Auflösungen der im Einsatz befindlichen Android-Geräte veröffentlicht. Diese Information ist für App-Entwickler gedacht, damit diese ihre Apps für die verbreiteten Bildschirmauflösungen anpassen können.

ldpimdpitvdpihdpixhdpixxhdpiTotal
Small9,9 % 0,1 % 10,0 %
Normal0,1 %16,0 % 36,0 %24,5 %3,3 %79,9 %
Large0,6 %3,0 %1,0 %0,4 %0,6 % 5,6 %
Xlarge4,2 % 0,2 %0,1 % 4,5 %
Total10,6 %23,2 %1,0 %36,7 %25,2 %3,3 %
Verteilung der Displayauflösungen der verwendeten Android-Geräte - Mai 2013 (Quelle: Google)

Googles aktuelle Erhebung berücksichtigt diejenigen Geräte, mit denen zwischen dem 20. Mai 2013 und dem 3. Juni 2013 aktiv auf den Play Store zugegriffen wurde. Google will Entwicklern damit zeigen, für welche Plattformen sie entwickeln sollten. Außerdem zeigt es den Grad der Fragmentierung der Android-Plattform. Der API-Level weist darauf hin, ab welcher Stufe eine Anwendung nicht mehr mit älteren Geräten kompatibel ist - mit künftigen Geräten soll sie es hingegen sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Smaug 04. Jun 2013

Vielen Dank! Also mit dem Kies bekommt man offizielle Updates. Ich dachte Kies wäre nur...

Sebbi 04. Jun 2013

Aber gerade für die Actionbar und andere oberflächliche Sachen gibt es doch super...


Folgen Sie uns
       


Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On

Tolino zeigt mit Vision 5 HD und Epos 2 zwei neue Oberklasse-E-Book-Reader. Der Epos 2 kann durch ein besonders dünnes Display begeistern.

Tolino Vision 5 HD und Epos 2 im Hands On Video aufrufen
Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Raptor 27 Razers erstes Display erscheint im November
  2. Gaming-Maus Razer macht die Viper kabellos
  3. Raion Razer verkauft neues Gamepad für Arcade-Spiele

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

    •  /